Die krasse Transformation von Helena Bonham Carter

Redaktion VideoRedaktion Video | 26.05.2022, 19:50 Uhr

Helena Bonham Carter kennen die meisten wohl als „Bellatrix“ bei „Harry Potter“, doch sie war schon weit vor den Filmen bekannt. So hat sie sich über die Jahre verändert.Helena Bonham Carter ist wohl den meisten als „Bellatrix“ bei „Harry Potter“ ein BegriffIn ihrer Karriere hat sich die Schauspielerin ganz schön verändertDas ist ihre krasse TransformationHelena Bonham Carter kennen die meisten Zuschauer wohl als „Bellatrix“ bei „Harry Potter“ oder als „Margaret“ in „The Crown“. Vor allem ihre Transformationen in die verschiedensten Rollen und im wahren Leben sind heute legendär. Ihre Anfänge hatte die Schauspielerin Mitte der achtziger Jahre.Wie sie sich über die Jahre verändert hat, seht ihr im Video.Mit „Zimmer mit Aussicht“ feierte sie erste Erfolge. Damals erhielt Helena noch oft die Rolle des schönen Mädchens – dieses Image hat sie inzwischen abgelegt. In dem Film trug die Britin ihre Haare noch hübsch hochgesteckt oder zu einem Zopf gebunden, ihr Make-up war unauffällig.Glatte Haare und ein niedlicher Blick wie hier in „Lady Jane – Königin für neun Tage“ sind längst passé. Abseits der Filmkameras traute sich die Schauspielerin langsam an wildere Looks heran – vornehmlich in Schwarz.1997 trennte sich Helena Bonham Carter von ihren langen Haaren1997 trennte sich Helena Bonham Carter von ihren langen Haaren, die bis dato ihr Markenzeichen waren, und trug einen frechen Kurzhaarschnitt. Unter anderem mit „Fight Club“ konnte sie zum Jahrtausendwechsel endlich aus ihrem braven Image ausbrechen.2001 begann sie ihre Beziehung mit Regisseur Tim Burton – die beiden waren nicht nur hinter der Kamera ein tolles Team. Burton besetzte Rollen in zahlreichen seiner Filme mit seiner Partnerin.Auch interessant:Es folgten etliche weitere Blockbuster und sogar einige Serienrollen, darunter die der Schwester der Queen in „The Crown“. Heute tanzt Helena Bonham Carter – was ihr Styling betrifft – immer noch gerne aus der Reihe. Inzwischen haben sich Carter und Burton getrennt, die beiden haben aus ihrer Beziehung zwei Kinder.Für ihre schauspielerische Leistung wurde Helena bereits mehrfach ausgezeichnet. So wurde ihr von der Queen der Order of the British Empire verliehen, außerdem konnte sie sich einen BAFTA sichern. Zweimal war sie bislang für den Oscar nominiert, ging aber immer leer aus. Daneben wurde sie neunmal für den Golden Globe nominiert und erhielt einen Emmy.