Die Wahnsinns-Transformation von Goldie Hawn

Redaktion VideoRedaktion Video | 07.05.2022, 19:09 Uhr

Goldie Hawn gehört einfach zu Hollywood. Die Schauspielerin begann in ihren Zwanzigern ihre Filmkarriere, die bis heute noch nicht geendet hat. Wir blicken auf die Karriere Goldie Hawns und ihren Wandel durch die Zeit zurück.  Sie stand schon für unzählige Filme vor der Kamera und begeisterte jedes Mal mit ihrem Witz und ihrer Schönheit.

Wir zeigen im Video die krasse Transformation von Goldie Hawn. Ihre Karriere startete Hawn Ende der 1960er in der Sketchreihe „Rowan & Martins Laugh-In“. Im Alter von 23 Jahren brillierte sie in der Rolle des „dummen Blondchens“ und avancierte schnell zum Publikumsliebling. 1969 gelang der süßen Blondine dann der internationale Durchbruch. An der Seite von Ingrid Bergmann und Walter Matthau spielte sie „Toni Simmons“ in der Romantikkomödie „Die Kaktusblüte“ und erhielt für diese Rolle ein Jahr später den Oscar und den Golden Globe.In den Siebzigern spielte Goldie Hawn, deren Tochter Kate Hudson ihr immer ähnlicher sieht, in zahlreichen Filmen mit.

Covergirl des „Playboy“

1974 war Goldie Hawn im Steven Spielberg-Film „Sugarland Express“ zu sehen. Wenig später stand sie in der Komödie „Shampoo“ mit Warren Beatty und Julie Christie vor der Kamera.Auch interessant:In „Eine ganz krumme Tour“ sah Goldie Hawn nicht nur hinreißend aus, sondern begeisterte auch mit ihrem süßen Witz. Auch in den Achtzigern verzauberte die hübsche Blondine die Zuschauer.Damals stand der schönen Schauspielerin sogar ein Soldaten-Outfit sehr gut. Für die Komödie „Schütze Benjamin“ schlüpfte Goldie Hawn in die Rolle einer Soldatin.

1985 posierte das Hollywood-Sternchen sogar für den „Playboy“. Auch in den Neunzigern ließ Goldie Hawn, die heute noch immer mit Schauspieler Kurt Russel zusammen ist, nichts anbrennen und wirkte in verschiedenen Produktionen mit.

Der große Erfolg von Goldie Hawn

Zusammen mit Mel Gibson sorgte Goldie Hawn 1990 in der Action-Komödie „Ein Vogel auf dem Drahtseil“ für jede Menge Lacher. Sie war nun endgültig einer der ganz großen Hollywoodstars und stand mit Steve Martin, Meryl Streep und Bruce Willis vor der Kamera. Ihr wohl bekanntester Film ist der 1996 erschienene Streifen „Der Club der Teufelinnen“. Mit Diane Keaton und Bette Midler feierte sie weltweit Erfolge. Seit den 2000ern wurde es ein wenig stiller um Goldie Hawn. Ihrem Stil mit der blonden Haarpracht ist Goldie Hawn aber immer treu geblieben. Nach wie vor sieht sie fantastisch aus.