Mittwoch, 13. Januar 2016 23:00 Uhr

„Friends“-Reunion zum NBC-Special

Über zehn Staffeln hinweg war „Friends“ eine der beliebtesten und erfolgreichsten Sitcoms im US-Fernsehen. 2004 endete die Serie letztlich. Nach knapp 12 Jahren sollen die sechs Darsteller David Schwimmer, Matthew Perry, Matt LeBlanc, Lisa Kudrow und Courtney Cox wieder gemeinsam vor die Kameras treten. Grund dafür ist ein NBC-TV-Special für den Sitcom-Regisseur James Burrows, welcher kürzlich seine 1000ste Sitcom-Folge abgedreht hat. Er war neben „Friends“ auch für „Frasier“, „Will & Grace“ oder auch „The Big Bang Theory“ tätig. So sollen auch viele andere berühmte Sitcom-Darsteller an dem Special teilnehmen. Für die ehemaligen Friends-Stars ist es ein Wiedersehen nach langer Zeit. Ob die sechs Schauspieler gar Szenen mit ihren alten Rollen spielen werden ist noch nicht bekannt. Fans würde dies sicherlich gefallen, werden doch immer wieder Stimmen für eine Fortsetzung der Serie laut.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren