„Giftige“ Social-Media-Filter: Paris Hilton platzt der Kragen

Redaktion VideoRedaktion Video | 14.05.2022, 16:57 Uhr

Paris Hilton steht als It-Girl und Influencerin schon lange im Rampenlicht. Jetzt äußert sie sich aber sehr negativ zu den unrealistischen Schönheitsstandards im Internet.

Die Hotelerbin äußerte sich jetzt zu Plattformen wie Instagram, die über Bildbearbeitungsprogramme verfügen, und gab zu, dass sie sich Sorgen über die Auswirkungen auf die Jugend von heute macht. In der US-Fernsehsendung „The Sunday Project“ sagte Paris der Moderatorin Lisa Wilkinson:„Ich kann mir nicht vorstellen, 12 oder 13 Jahre alt zu sein und diese Schönheitsstandards zu sehen, die nicht real sind, und die ganze Zeit diese Filter zu benutzen. Ich denke, dass das in gewisser Weise sehr giftig sein kann. Es ist einfach, ich weiß es nicht. Ich denke, es ist nicht wirklich gut für die Psyche eines Menschen in diesem Alter“.