„Heulsuse, Tränentussi, Mädchen!“ – Ruth Moschner komplett verheult auf Instagram

Redaktion VideoRedaktion Video | 20.05.2022, 18:17 Uhr

Eigentlich kennen wir Ruth Moschner gut gelaunt und immer mit einem Lächeln auf den Lippen. Jetzt präsentiert sich die Moderatorin im Netz von einer ganz anderen Seite. Ruth Moschner zeigt sich eigentlich immer gut gelauntJetzt postet sie ein ungewohntes BildDarauf sieht man sie tränenüberströmtHuch, was ist denn hier los? Auf Instagram zeigt sich Ruth Moschner (46) mit tränenüberströmten Wangen. Ihr sonst so perfektes Make-up ist verschmiert und verlaufen und die Schauspielerin blickt traurig in die Kamera. Das Foto findet ihr oben im Video.Deshalb zeigt sich Ruth Moschner verheultIn ihrer Caption klärt Ruth Moschner die Fans auf: „Einfach mal laufen lassen… weint ihr? Und wenn ja, tut ihr es bewusst oder ist es euch unangenehm? Ich konnte früher nicht weinen, mir war es peinlich! Heulsuse, Tränentussi, Mädchen! Schäm Dich! Alles Begriffe, die mit Emotionen behaftet waren, die ich nicht fühlen wollte.“ Weiter schreibt sie: „Warum teile ich mit euch diesen sehr privaten Post-Heul-Moment? Eine der meist gestellten Fragen hier ist, wie ich es schaffe, IMMER gut gelaunt zu sein! Und ich antworte stets, dass ich es nicht durchgehend bin.“  Auch interessant:Ruth erklärt zwar, Optimistin zu sein, aber auch sie hat schlechte Tage und muss auch mal ihre Gefühle rauslassen. Dazu setzt sie unter anderem den Hashtag „#proudtobeuncool“.  Uncool finden das ihre Fans und Kollegen überhaupt nicht. In den Kommentaren erklären beispielsweise Martin Rütter, Jasna Fritzi Bauer oder Minh-Khai Phan-Thi, selbst hin und wieder ein Tränchen zu verdrücken.