Kate Moss‘ Aussage im Johnny Depp Prozess: Hat er sie die Treppe runtergeschubst?

Redaktion VideoRedaktion Video | 26.05.2022, 11:40 Uhr

Kate Moss und Johnny Depp waren in den Neunzigern ein Paar. Jetzt durfte das Model vor Gericht aussagen: Wurde Depp ihr gegenüber jemals gewalttätig? Johnny Depps Ex Kate Moss durfte als Zeugin aussagenEs ging um das Gerücht, er habe sie damals geschubstDas sagte das Model ausIm Verleumdungsprozess von Johnny Depp (58) gegen seine Ex-Frau Amber Heard (36) hat nun ein echtes Topmodel als Zeugin ausgesagt. Tatsächlich erschien Kate Moss (48) per Liveschalte im Gerichtssaal.Das sagte Kate Moss im Johnny Depp Prozess ausSie und Johnny Depp waren in den Neunzigern vier Jahre lang ein echtes Glamourpaar. Die Britin wurde unter anderem zu einem Vorwurf befragt, den Amber zuvor in den Raum geworfen hatte: Dass Johnny Kate damals die Treppe hinuntergestoßen habe. Und sie erinnerte sich genau daran, was damals im Urlaub auf Jamaika passiere:„Es gab einen Regenschauer. Als ich den Raum verlassen habe, bin ich die Treppe heruntergerutscht und ich habe mir am Rücken wehgetan. Ich habe geschrien, weil ich Schmerzen hatte. Johnny kam zurück und hat mich ins Zimmer getragen.“ Um ganz sicherzugehen, fragte Johnny Depps Anwältin nach, ob der „Fluch der Karibik“-Star sie im Laufe ihrer Beziehung jemals die Treppe hinuntergestoßen habe: „Nein, er hat mich nie geschubst, getreten oder eine Treppe hinuntergestoßen“, so Kate Moss.Auch interessant:Mit dieser klaren Aussage half das Model der Richterin dabei, sich ein besseres Bild von Johnny Depp zu machen, der sich aktuell in dem Rechtsstreit gegen Gewaltvorwürfe seiner Ex-Frau Amber Heard wehrt.