Lina Larissa Strahl offenbart: DAS war ihre größte Herausforderung bei Filmprojekt

Redaktion VideoRedaktion Video | 30.04.2022, 18:34 Uhr

Damit hat sie nicht gerechnet. Für ihr neustes Filmprojekt verleiht Lina Larissa Strahl ihre Stimme. Warum Lina am Ende ihrer Arbeit kein einziges Wort mehr herausbrachte, erzählte sie ihren Fans auf Instagram.Lina Larissa Strahl hat ein neues FilmprojektIn neuem Animationsfilm ist sie als Synchronsprecherin dabeiDamit hatte Lina am meisten während ihrer Arbeit zu kämpfenLina Larissa Strahl (24) übernimmt im Sky-Original-Animationsfilm „Fireheart“ die Synchronrolle der „Georgia Nolan“.DAS war eine echte Herausforderung für Lina Larissa Strahl„Georgia“ will wie ihr Vater zur Feuerwehr. Doch das war in den 1930er-Jahren in New York City nur Männern erlaubt. Deshalb verkleidet sie sich als Mann und hilft ihrem Vater unter falscher Identität bei der Jagd eines Brandstifters. Für die deutsche Version leiht „Bibi & Tina“-Star Lina Larissa Strahl der Hauptfigur ihre Stimme.Auch interessant:Auf Instagram schreibt Lina, wie viel Spaß ihr die Arbeiten zu den Aufnahmen gemacht haben und was dabei ihre größte Herausforderung war. Da ihre Figur in die Rolle einer männlichen Person schlüpft, musste auch sie ihre Stimme verändern.„Die Arbeiten zu den Aufnahmen haben super viel Spaß gemacht & es war echt eine Herausforderung, fast die ganze Zeit so tief zu sprechen“, schreibt Lina in der Caption.Die Anstrengungen gingen nicht spurlos an ihr vorbei. So berichtet Lina Larissa Strahl: „Ich war sehr heiser am Ende.“ Doch auf das Endprodukt kann die Sängerin, die sich im Laufe ihrer Karriere extrem gewandelt hat, definitiv stolz sein.