Michelle nach „Let’s Dance“: „Möchte keine Paartänzerin werden“

Redaktion VideoRedaktion Video | 13.05.2022, 16:33 Uhr

Michelle hat bereits jetzt das Jahr 2022 voll ausgenutzt. Die Sängerin feierte ihr 30-jähriges Karrierejubiläum und nahm an der neuen Staffel „Let's Dance“ teil. Ihre Erfahrungen, warum sie Paartänze nicht mag, und wer ihr heimlicher Favorit ist, verriet Michelle im „Promipool“-Interview.Michelle war in der diesjährigen Staffel von „Lets Dance“ dabeiDie Sängerin schaffte es auf den zehnten PlatzIm „Promipool“-Interview berichtet Michelle von ihren ErfahrungenSchon jetzt war 2022 ein ereignisreiches Jahr für Michelle (50), die das Jahr dafür nutzte, um mehrere Projekte und Ziele voranzutreiben.Michelle: DAS denkt sie über „Lets Dance“Michelle feiert ihr 30-jähriges Karrierejubiläum und bringt dafür ein Meilensteinalbum namens „30 Jahre Michelle: Das wars…noch nicht“ heraus. Außerdem nahm die Blondine bei der diesjährigen Staffel von „Lets Dance“ teil, schaffte es jedoch nur auf den 10. Platz.Trotzdem war Michelle von dem Format begeistert, wie sie im Interview mit „Promipool“ verrät: „Lets Dance war für mich wirklich eine tolle Erfahrung und hat riesengroßen Spaß gemacht. Auch zu tanzen hat mir wirklich sehr großen Spaß gemacht.“Auch interessant:Und weiter: „Dann ist halt etwas passiert, was schade ist. Ich habe eine ganze Woche gejammert und dann ging das Leben auch weiter.“ Zwar sei Michelle ein Fan vom Tanzen, mit den Standard- und Latein-Tänzen werde sie jedoch nicht weitermachen: „Was ich sicher weiß, ist, dass ich keine Paartänzerin werden möchte.“Weiter erklärt Michelle: „Wenn wir Choreos machen für einen Auftritt ist es ja auch so, dass wir ein bisschen tanzen. Aber das ist natürlich anders als der Paartanz. Die Bewegungen sind anders, die Körperhaltungen, das kann man wirklich gar nicht miteinander vergleichen.“Die Sängerin verrät: „Das macht mir weiterhin großen Spaß und das hat mir immer großen Spaß gemacht, aber ich möchte jetzt keine Paartänzerin werden. Das liegt jetzt nicht so in meiner Natur und auch nicht in meinen Genen.“Einen Favoriten für den „Lets Dance“-Sieg 2022 möchte Michelle nicht nennen. Auf die Frage, wem sie jetzt die Daumen drückt, antwortet die Sängerin lediglich: „Wer gewinnen wird, soll gewinnen.“