Vom Stellplatz vertrieben: Foodtruck sucht Alternative

01.06.2021 10:01 Uhr

Isabell und Peter arbeiten in der Gastronomie als Servicekräfte. Sie wollen und können während des Lockdowns nicht von Arbeitslosengeld oder der Kurzarbeit leben. Deshalb haben sie einen Foodtruck eröffnet, mit dem sie toll um die Runden kamen. Nun wurden sie von ihrem Stellplatz vertrieben und haben dadurch starke finanzielle Einbußen.