Wegen Corona: Prinz Andrew verpasst Thronjubiläum seiner Mutter

Redaktion VideoRedaktion Video | 03.06.2022, 14:39 Uhr

Bei den Feierlichkeiten zum Thronjubiläum der Queen am Donnerstag war von Prinz Andrew weit und breit keine Spur. Jetzt ist auch der Grund dafür bekannt: Er hat Corona.

Prinz Andrew (62) hat sich nach Angaben aus dem britischen Königshaus mit dem Coronavirus infiziert. Viele Royal-Fans haben sich die Frage gestellt, welche Rolle der zweitälteste Sohn von Königin Elisabeth II. (96) bei den Feierlichkeiten zum Platinjubiläum spielen wird. Jetzt steht fest: keine. Und vielleicht ist das den restlichen Royals nicht unrecht. Mehr dazu oben im Video.

Andrew ist der umstrittenste Royal

Seit den Missbrauchsvorwürfen gilt Andrew als das wohl umstrittenste Mitglied der Königsfamilie. Er zog sich daraufhin weitestgehend aus der Öffentlichkeit zurück. Andrew soll die Queen in den vergangenen Tagen noch getroffen haben. Seit dem positiven Test hat er seine Mutter allerdings nicht mehr gesehen.