Montag, 2. September 2019 22:00 Uhr

Wegen echter Flüche: Priester verbannt „Harry Potter“

Na, wenn diese Begründung nicht ein klein wenig verrückt ist? Ein Priester in den USA hat die „Harry Potter“-Romane aus der Bibliothek seiner Schule verbannen lassen. Der Grund? Er und verschiedene Exorzisten sind der Meinung, dass die in den Büchern enthaltenen Flüche echt sein könnten. Details gibt es hier!

Das könnte Euch auch interessieren