Wegen „Harry Potter“-Rolle: Tom Felton hatte kein Glück in der Liebe

Redaktion VideoRedaktion Video | 13.05.2022, 20:50 Uhr

Tom Felton war schon damals in den „Harry Potter“-Filmen ein echter Mädchenschwarm. Doch im wahren Leben hatte er kein Glück mit Frauen – wegen seiner Rolle.Tom Felton ist aus „Harry Potter“ bekanntDort spielte er die Rolle des „Draco Malfoy“Die war der Grund für sein Pech in der Liebe Berühmter Schauspieler, aber kein Glück bei den Mädels? „Harry Potter“-Star Tom Felton (34) erklärt, woher das kommt.Tom Felton hat sich mit seiner Rolle „bei den Mädchen keinen Gefallen getan“Als junger Star hat man es nicht leicht, bei all den Drehterminen bleibt kaum Zeit, einfach Kind zu sein und außerhalb des Filmstudios Freunde zu finden. Seine Rolle des „Draco Malfoy“ stellte später sogar ein gewisses Problem dar, wenn es darum ging, eine feste Freundin zu finden.Auch interessant:„Ich lief mit gefärbten Haaren herum und spielte einen bösen Zauberer. Das war nicht cool. Damit habe ich mir bei den Mädchen keinen Gefallen getan“, verriet Tom gegenüber dem „Guardian“. Na ja, zumindest bei einer jungen Dame kam er gut an: Emma Watson (32) hatte sich in jungen Jahren in ihren Schauspielkollegen verguckt, wie sie einst öffentlich zugab. Sogar Rupert Grint (33) sah „Funken“ zwischen ihnen. Mehr ist daraus allerdings nicht geworden, dafür sind die beiden aber bis heute gut befreundet. Auch aktuell sieht es mit dem Liebesleben des „Draco Malfoy“-Darstellers eher schlecht aus. Seine letzte feste Beziehung ging vor circa sechs Jahren auseinander, er datete damals die Stunt-Assistentin Jade Olivia.