Wegen Video von GNTM-Lijana: Ex-Kandidatin Jasmin sagt Auftritt beim Finale ab

Redaktion VideoRedaktion Video | 20.05.2022, 22:31 Uhr

 

Nach dem Video, das Ex-GNTM-Finalistin Lijana auf YouTube veröffentlichte, trifft die diesjährige Teilnehmerin Jasmin eine folgenschwere Entscheidung: Sie sagt ihren Auftritt im GNTM-Finale 2022 ab. 

 

Jasmin (23) war in diesem Jahr bei GNTM dabei und schaffte es bis in die Top 20. Jetzt geht sie einen mutigen Schritt und cancelt ihren Auftritt im diesjährigen Finale. GNTM-Finale 2022 ohne Jasmin: Absage wegen Lijanas Video. Eigentlich wäre Jasmin mit ihren ehemaligen Mitstreiterinnen nochmals im GNTM-Finale 2022 über den Catwalk gelaufen, doch sie verzichtet. Der Grund für die Absage: Ein Video von Ex-Kandidatin Lijana (25), in dem sie eine krasse Show-Beichte ablegt und über GNTM auspackt.

Jasmin will mit GNTM nichts mehr zu tun haben

In dem 30-minütigen YouTube-Clip spricht Lijana unter anderem über Provokationen und Manipulationen am Set. Sie lässt kein gutes Haar an der Show und Heidi Klum (48). Auf Instagram verkündet Jasmin ihre Entscheidung. „Da ich auch das Video von der lieben Lijana gesehen habe, bin ich zu dem Entschluss gekommen, nicht an dem Top-20-Walk teilzunehmen. Da ich so etwas nicht unterstützen werde und vor allem in Zukunft nicht damit in Verbindung gebracht werden möchte“, erklärt das Model.

Damit distanziert sich Jasmin deutlich von der beliebten Sendung. Bereits in der Show sorgte sie für einen kleinen Skandal, als sich Jasmin nach dem umstrittenen GNTM-Umstyling Heidi widersetzte und die verlängerten Haare selbst abschnitt.