Wie bitte? Will Smith hat sich noch nicht bei Chris Rock entschuldigt

Redaktion VideoRedaktion Video | 29.04.2022, 20:12 Uhr

Es ist die Ohrfeige, die die Welt erschütterte: Bei den Oscars 2022 schlug Will Smith Comedian Chris Rock, nachdem dieser einen Witz über die Frau des Schauspielers gemacht hatte. Eine Entschuldigung soll es aber bislang nicht gegeben haben.Will Smith hat sich noch nicht bei Chris Rock entschuldigtDer Schauspieler ohrfeigte den ComedianDafür wurde er scharf kritisiertEs war DIE Aufregung der diesjährigen Oscar-Verleihung. Will Smith sorgte für Aufsehen, als er bei der Preisverleihung kurz vor seinem eigenen Triumph als Bester Hauptdarsteller Laudator Chris Rock ohrfeigte.Will Smith hat sich nicht bei Chris Rock entschuldigtGrund dafür war ein Witz über Smiths Ehefrau Jada Pinkett, die seit einiger Zeit unter Haarausfall leidet. Jetzt kritisierte Rocks Mutter Rose den Schauspieler bei „WIS Soda City Live“ und sagte, dass sich Will Smith noch nicht bei ihrem Sohn entschuldigt hat.Sie meint: „Ich finde es schlimm, dass er sich nicht bei Chris entschuldigt hat. Ich meine, seine Leute haben einen Text verfasst, in dem Will sich bei Chris entschuldigt.“ Der Hintergrund: Einen Tag nach dem Angriff hatte Will eine Entschuldigung bei Instagram geschrieben.„Ich möchte mich öffentlich bei dir entschuldigen, Chris. Ich habe mich danebenbenommen und war im Unrecht“, so der Schauspieler. Doch das scheint für Chris Rocks Mutter nicht glaubhaft gewesen zu sein.Auch interessant:Chris Rock sprach Thema bereits anAuch Chris Rock hat über die Ohrfeige bereits gesprochen. Er sagte laut „Variety“ zu den Zuhörern einer seinen Bühnen-Shows: „Ich will nicht viel darüber reden, was passiert ist. Wenn ihr deshalb hergekommen seid: Ich habe hier eine Show, die ich vor dem letzten Wochenende geschrieben habe. Ich verarbeite immer noch, was da passiert ist. Irgendwann werde ich darüber reden. Es wird ernst sein, es wird lustig sein.“Außerdem versicherte er während einer anderen Show, dass er okay sei. Die Oscar-Ohrfeige von Will Smith an Chris Rock sorgte weltweit für Empörung. Will Smith muss nun mit den Konsequenzen leben: Seinen Preis darf er behalten, er darf jedoch keine Veranstaltungen der Academy mehr besuchen.