Dienstag, 20. August 2019 14:54 Uhr

Alex Rodriguez hat sich falschen Instagram-Account zugelegt

Foto: imago images / ZUMA Press

Alex Rodriguez hat einen falschen Instagram-Account, damit er seinen Töchtern folgen kann. Der 44-jährige ehemalige Baseball-Star gab zu, dass seine Töchter, die 14-jährige Natasha Alexander und die 11-jährige Ella Alexander, es ihm verboten haben, ihnen auf Social Media zu folgen, weshalb er sich einen falschen Account gemacht hat, um deren Posts im Auge zu behalten.

In einer aktuellen Folge vom Barstool Sports‘ ‚Chicks in the Office‘-Podcast erzählte Alex: „Meine Töchter wollen nicht, dass ich ihnen auf Social Media folge. Es ist schrecklich.“ Aber als er gefragt wurde, ob er einen „Vater-Burner-Account“ hat, meinte Alex: „absolut“. Alex enthüllte außerdem, dass seine Töchter, deren Mutter Cynthia Scurtis ist, ihr Einverständnis zu jedem Post auf Social Media geben müssen, in dem sie auftauchen.

„Papa, so fängt Mobbing an“

Er fügte hinzu: „Oh mein Gott, sie sind wie die COO und der CEO von meiner Social Media-Verrücktheit, egal, was ich auch tue. Sie sind so gut. Immer, wenn ich etwas poste, meistens fünf von 10, beide würden mir eine DM schreiben und sagen, ‚Papa, meinst du das ernst? Papa, du weißt, dass ich dieses Jahr aufs Gymnasium gehe. Papa, so fängt Mobbing an.'“

Alex, der mit Jennifer Lopez verlobt ist, die bereits die 11-jährigen Zwillinge Max und Emme von ihrem Ex-Ehemann Marc Anthony hat, witzelte, dass es „eine lange Liste“ von Dingen gibt, die seinen Mädchen peinlich sind und verriet, dass sie ihn fragen, ob er sie zwei Blöcke entfernt von der Schule absetzen kann.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren