Freitag, 3. Mai 2019 13:48 Uhr

Amal Clooney verbietet ihrem George das Motorradfahren

Foto: Euan Cherry/WENN

George Clooney (57) hat von seiner Frau Amal (41) ein Motorrad-Verbot auferlegt bekommen. Der Hollywood-Star erlitt letztes Jahr mit seiner Maschine einen fatalen Unfall, weshalb ihn die Mutter seiner einjährigen Zwillinge Alexander und Ella künftig nicht mehr auf der Maschine sehen will.

Amal Clooney verbietet ihrem George das Motorradfahren

Foto: Euan Cherry/WENN

„Mir ist es nicht erlaubt, Motorrad zu fahren. Ich hatte einen ziemlich schlimmen Unfall. Ich habe einen Kerl mit meinem Motorrad erwischt, als ich mit 110 km/h unterwegs war“, berichtete der 57-Jährige bei einem Event seiner Miniserie ‚Catch-22‘. „Das war’s also, ich benutze keine Motorräder mehr.” Der tragische Vorfall ereignete sich im Juli letzten Jahres auf Sardinien.

Er erinnert sich an seinen Unfall

Damals wurde der Schauspieler von einem Auto erwischt, als er zum Set von ‚Catch-22‘ fuhr. Dabei verletzte er sich am Arm sowie an den Knien und zog sich eine leichte Beckenprellung zu. Im Gespräch mit der italienischen Zeitung ‚Corriere della Sera‘ erinnerte sich der unglückliche Autofahrer Antonello Viglino an die schlimme Szene:

„Ich konnte überhaupt nichts sehen, die Sonne blendete mich. [Es passierte], als ich abbiegen wollte, ich war ein wenig über der weißen Linie. Ich erlitt einen Schock. Es passierte in einem Moment. Ich erkannte ihn in dem Moment, als er seinen Helm abnahm. Ich versuchte, ruhig zu bleiben. Ich hatte Angst, dass er sich schwer verletzt hatte. Ich hätte mir nie vorstellen können, dass ich George Clooney erwischen würde.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren