Top News
Mittwoch, 14. August 2019 09:08 Uhr

Amber Rose: „Einige Freunde schliefen mit meinem Freund“

Foto: imago images / MediaPunch

Amber Rose hat den diesjährigen SlutWalk gecancelt. Das 35-jährige Model organisiert das Event normalerweise jedes Jahr seit 2015, um auf Frauenrechte und fehlende Geschlechter-Gleichberechtigung aufmerksam zu machen.

Amber Rose: "Einige Freunde schliefen mit meinem Freund"

Foto: imago images / MediaPunch

Nun bestätigte Amber Rose jedoch, dass es 2019 keinen SlutWalk geben wird. Am Dienstag machte Amber, die derzeit ihr zweites Kind erwartet, ein öffentliches Statement, in dem sie die Gründe für die Absage erläutert. In ihrem Post schrieb sie.

Freunde verloren

„Ich habe meine Freundschaften mit 20 Leuten im letzten Jahr beendet. Einige Freunde haben mir Juwelen und Geld gestohlen, schliefen mit meinem Freund hinter meinem Rücken, männliche Freunde logen und behaupteten, dass wir miteinander schliefen, Alkoholiker und drogenabhängige Freunde, beleidigende Freunde, toxische Persönlichkeiten und eine Person hat sogar zweimal das Jugendamt angerufen (wegen nichts!)… naja, die Liste geht weiter und weiter, ihr könnt es euch gar nicht vorstellen.“

Aufgrund der vielen Ärgernisse hat sich Amber deshalb dazu entschlossen, das diesjährige Event zu canceln und stattdessen Kraft zu schöpfen und ihre Ruhe zu genießen. „Toxizität wird nicht mehr toleriert, nur noch positive Vibes“, führt sie weiter aus, „ich will nur meine Familie und mein Team. P.S. Deshalb habe ich auch dieses Jahr meinen SlutWalk abgesagt. Sorry, ich muss einfach meine Kraft und meine Ruhe schützen.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren