Dienstag, 28. November 2017 13:31 Uhr

Andre Agassi: Süße Liebeserklärung an seine Steffi

Andre Agassi hat seiner Frau Steffi Graf „alles“ zu verdanken. Seit 16 Jahren ist der amerikanische Tennisspieler mit unserer deutschen Tennis-Königin Steffi Graf verheiratet und zieht mit ihr die gemeinsamen Kinder auf.

Andre Agassi: Süße Liebeserklärung an seine Steffi

Foto: WENN

Neben der Familie und ihrer gemeinsamen Leidenschaft, dem Tennis, spielt nun noch etwas anderes eine große Rolle für den zweifachen Vater: die ‚Democracy Prep‘-Schule. Der von Agassi aufgebaute Campus soll über 1000 Kindern aus sozial schwachen Familien helfen, perfekt auf das College vorbereitet zu werden und das komplett kostenlos. Sein eigener Sohn Jaden, der ab 2020 für die University of Southern California Baseball spielen wird, ist mittlerweile 16 Jahre alt.

Nicht mehr lange und die Kinder werden das Agassi-Graf-Anwesen verlassen: „Darüber will ich lieber noch gar nicht nachdenken. Ganz sicher werde ich die Kinder vermissen, sobald sie ausgezogen sind. Obwohl: Manchmal will man ja gar nicht, dass sie zurückkommen. (lacht) Es wird ruhig werden, das steht fest. Vielleicht legen wir uns dann noch mehr Hunde zu.“

Quelle: instagram.com

Über Adoption nachgedacht

Mit Steffi habe Andre sogar schon über eine Adoption eines weiteren Kindes nachgedacht, wie er im ‚Gala‘-Interview verrät: „Es gab tatsächlich eine Zeit, in der wir darüber intensiv gesprochen haben. In den letzten Jahren war das aber kein Thema mehr, weil wir uns doch langsam zu alt fühlen.“ Doch welche Rolle spielt die Familie für den 47-Jährigen? „Sie sind mein Leben, das Wichtigste überhaupt.“ Besonders die Liebe zu seiner Steffi sei nie abgeflacht.

Auf die Frage, wie er sie beschreiben würde, antwortet der in Las Vegas geborene Sportler: „Bezaubernd. Zuverlässig. Schön. Diszipliniert. Entschlossen. Klar.“ Sogar eine ihrer deutschen Eigenschaften bewundere er: „Ihr Organisationstalent.“ Der Amerikaner, der in seiner Vergangenheit auch mit Drogen zu kämpfen hatte, verdanke Steffi „alles“ und sie habe „das Beste“ aus ihm herausgeholt.

Quelle: instagram.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren