Donnerstag, 21. November 2019 19:23 Uhr

Andreas Gabalier hegte „die verzweifelte Hoffnung, dass sie zu mir zurückkehrt“

STAR PRESS/ROBIN LOESCH

Andreas Gabalier will weiter Vollgas geben. Der Schlagerstar feiert heute (21. November) seinen 35. Geburtstag – und kann auf eine mehr als eindrucksvolle Karriere zurückblicken.

„Mir war nie klarer als heute, wie wichtig es ist, etwas aus seinem Leben zu machen“, erklärt der Sänger im Interview mit der Zeitschrift ‚Meine Melodie‘. Er denke zwar nicht, dass er noch recht viel mehr erreichen könne. Aber „ich bin weiterhin hungrig, und ich habe auch noch viel vor“, kündigt Andreas an.

Quelle: instagram.com

„Ich bin stolz auf das, was ich geschaffen habe“

Heute sei er „fitter denn je“ und strotze nur so vor Energie. „Ich bin jung und gesund. Ich habe so viel Kraft, die ganze Welt niederzureißen! Ab jetzt beginnen die stärksten Jahre“, freut sich der Künstler. Dass er jemals da sein würde, wo er heute ist, hätte er früher nie für möglich gehalten. Schließlich war eine Karriere als gefeierter Musiker nie geplant.

„Vor zehn Jahren bin ich mit meinem Lied ‚So liab hob i di‘ zum Radio gegangen. Das Lied war für meine damalige Ex-Freundin. Ich wollte damit nicht Superstar werden, sondern hegte die verzweifelte Hoffnung, dass sie zu mir zurückkehren wird“, gesteht der Österreicher.

Heute könnte es im Leben des Stars nicht besser laufen – und das ist ihm auch selbst bewusst. „Ich bin stolz auf das, was ich geschaffen habe und es bereitet mir jeden Tag aufs Neue Freude“, schwärmt er.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren