Sonntag, 12. August 2018 14:15 Uhr

Angelo Kelly schwärmt vom Vater – und Sohn Gabriel ist längst vergeben

Die Kelly Family feierte vor allem in den Neunziger Jahren große Erfolge. Doch es gab auch Konflikte, wie Angelo Kelly jetzt verriet.

Angelo Kelly schwärmt vom Vater - und Sohn Gabriel ist längst vergeben

Foto: Becher/WENN.com

Sänger Angelo Kelly ist ein großer Fan seines verstorbenen Vaters. „Er hatte ein großes Herz, ein unfassbares Charisma, das pure Leben“, sagte das jüngste Mitglied der Band „Kelly Family“ am Sonntag dem privaten Rundfunksender Hit Radio FFH in Bad Vilbel in Hessen. Trotzdem war er im Alter von 17 Jahren von zu Hause abgehauen und nie wieder zurückkehrt. Es sei damals eine ungesunde Zeit gewesen, erinnerte sich der 36-Jährige. „Wir waren unfassbar erfolgreich, aber auch unfassbar müde. Eine Zeit, die nicht die beste war für die Familie. Ich habe das gespürt und bin gegangen.“

Quelle: instagram.com

„Da läuft nichts“

Neues gibt es auch von Angelos 17-Jährigen Sohn Gabriel! Seit rund neun Monaten hat der eine Freundin, seine zweite. Die scheint aber gelegentlich ziemlich eifersüchtig zu sein, auf den Teenieschwarm-Status des Blondschopfs. „Aber ich sag ihr, dass da nichts läuft, sondern die einfach unsere Musik toll finden und dann gerne einfach ein Foto hätten und das war’s dann auch“m, sagte Gabriel ,im interview mit RTL. „Ich lieb nur sie, deswegen lass ich mir das auch nicht zu nahe gehen und das sag ich auch ausdrücklich und dann ist es auch ok für sie“. (dpa/KT)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren