Mittwoch, 25. Juli 2018 19:57 Uhr

Annemarie Carpendale: Drama um Baby-Schuhe

Annemarie Carpendales Urlaubspost sorgt für eine heiße Diskussion unter den Fans. Das Familienglück der Fernsehmoderatorin scheint perfekt zu sein. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Wayne Carpendale und ihrem zwei Monate alten Sohn genießt sie ihre gemeinsame Zeit auf Ibiza und teilt fleißig Urlaubsfotos auf Instagram.

Annemarie Carpendale: Drama um Baby-Schuhe

Foto: AEDT/WENN.com

Wenn da nicht die heftigen Reaktionen ihrer Fans auf einen Schnappschuss mit ihrem Sohn wären. Auf dem Bild sind die zwei am Strand vor einem Sonnenuntergang zu sehen. Die glückliche Mama trägt ein schwarzes Sommerkleid und hält ihren Kleinen in einer Baby-Trage. In der Bildunterschrift heißt es: „Bis zur Sonne und wieder zurück #inlove #ibiza #favoriteplace #favoritecompany #miniC #ontour #experimentalbeach #annieway #anniehow #morethanwordscansay.“

Die Baby-Trage sorgt zwar schon für kontroversen Gesprächsstoff, allerdings dreht sich zudem alles um das Outfit des Babys. Besonders die Schuhe und Strümpfe haben es den Fans angetan. „Babys brauchen noch keine Schuhe an den Füßen. Ist auch nicht gut für die Füße“, meint eine Nutzerin.

Quelle: instagram.com

Schuhe und Strümpfe bei der Wärme?

Eine weitere besorgte Mutter meldet sich zu Wort: „Warum muss der kleine Zwerg im Hochsommer denn Schühchen anziehen, ist doch noch viel zu klein zum Krabbeln oder laufen? Sorry… Es ist doch sooo warm… Trägst du jetzt auch Schuhe und Strümpfe bei der Wärme?“ Neben der scharfen Kritik eilen der ‚taff‘-Moderatorin dann doch noch ein paar Follower zu Hilfe. Da heißt es dann beispielsweise: „Regel 5293 bei Instagram: Bilde dich am besten nie mit einer Trage ab, irgendeiner hat immer seinen Senf über die Position des Kindes, den Stoff der Trage oder die Kleidung deines Kindes abzugeben.“ Ein anderer Fan lässt sich über die sogenannten „Helikopter-Mütter“ aus, die immer alles besser wissen, als die Mütter der Kinder selbst.

Quelle: instagram.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren