Dienstag, 11. Dezember 2018 19:46 Uhr

Ariana Grande und Ricky Alvarez: Wirbel um Instagram-Kommentar

Sind Ariana Grande und Ricky Alvarez etwa wieder ein Paar?! Die Sängerin und der Tänzer sorgten Anfang der Woche für eben solche Gerüchte, nachdem Grande ein Foto ihres Ex auf Instagram mit eigentlich eher unaufgeregten Worten kommentierte.

Ariana Grande und Ricky Alvarez: Wirbel um Instagram-Kommentar

Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

Auf dem Bild ist Alvarez in einem senffarbenen Pullover auf den Straßen von Brooklyn in New York abgelichtet. Er schrieb dazu: „Bereit dafür!“

Offenbar mochte Ariana dieses Bild sehr und schrieb als Kommentar: „Diese Farben sind so krass!“ Dieser kleine Satz löste einen Social Media-Sturm aus, bei dem sich viele Fans fragten, ob die beiden wieder ein Paar seien. Ein Follower schrieb: „Bereit für Rickiana?“ und ein anderer tobte: „Was ist mit Ariana und dir?! Wir wollen es alle wissen!“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Ricky Alvarez (@rickyrozay) am Dez 10, 2018 um 11:30 PST

Doch die Sängerin schlug nun alle Spekulationen in den Wind, in dem sie auf einen letzten Kommentar so antwortete: „Wir sind Freunde, also macht mal alle kurz eine große Verschnaufspause“.

Romanze ein paar Jahre her

Der Tänzer und die 25-Jährige begannen im Sommer 2015 eine kleine Romanze, trennten sich allerdings 2016 wieder. Mit ihrem Song „Thank U, Next“ gab sie ihrem Backround-Tänzer dann gleich noch einen kleinen Seitenhieb mit auf den Weg. Allerdings wurden in dem Lied offenbar auch ihre Exfreunde Pete Davidson, Big Sean und der inzwischen verstorbene Mac Miller besungen.

Es sieht ganz danach aus, als sei die einzige Beziehung, auf die sich die Musikerin im Moment konzentrieren würde, die zu sich selbst. „Ich freue mich darauf, hoffentlich lernen zu können, etwas von der Liebe und Vergebung, die ich in der Vergangenheit so leichtfertig den Männern geschenkt habe, auch mal an mich weiterzugeben“, sagte sie bei den Billboard-Women in Music-Awards in diesem Jahr. (SV)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren