Mittwoch, 2. Mai 2018 13:16 Uhr

Bachelor: Kristina Yantsen hat Daniel kaum gesehen

Kristina Yantsen enthüllt Details über ihre Beziehung zu Daniel. Die 25-Jährige lernte den diesjährigen Bachelor in der Kuppelshow kennen und lieben. Nach mehreren romantischen Dates, entschied dieser sich letztendlich auch im Finale für sie. Wenige Wochen später folgte dann die Trennung.

Bachelor: Kristina Yantsen hat Daniel kaum gesehen

Foto: WENN.com

Jetzt enthüllt Kristina, wie es nach dem Finale zwischen ihnen weiterging. Vor laufenden Kameras gestanden sich Daniel Völz und Kristina ihre Liebe und erklärten auch nach der Ausstrahlung des Finales, dass sie noch zusammen sind. Allerdings war zu diesem Zeitpunkt schon von Zweifeln an ihrer Liebe in den Medien zu lesen. Seit rund einer Woche sind der 33-Jährige und die Kasachin nun offiziell kein Paar mehr. Ihre Beziehung soll nur von kurzer Dauer gewesen sein. So habe Völz sie nach dem Finale „links liegen“ gelassen. „Ich ärgere mich selbst, dass ich das so lange mitgemacht habe. Ich fühle mich betrogen, belogen und ausgenutzt“, jammerte die diesjährige ‚Der Bachelor‘-Siegerin im Interview mit dem Magazin ‚InTouch‘.

Quelle: instagram.com

Sie war nur einmal in Berlin

Der Frauenschwarm habe sie nicht einmal Zuhause in Essen besucht. Auch sie sei nur einmal zu Daniel nach Berlin gefahren. Woran die Beziehung letztendlich scheiterte, weiß Kristina nicht: „Wieso? Keine Ahnung“, ist ihre einzige Antwort. Ihr Liebster habe einfach keine Zeit mit ihr verbringen wollen, glaubt die Schöne. Außerdem soll er sie nur wenig in sein Leben einbezogen haben. „Als er zuletzt nach Miami geflogen ist, wollte er mich auch nicht an seiner Seite haben. Dass er dahin geflogen ist, habe ich nicht mal von ihm persönlich erfahren, sondern von Dritten“, erklärte sie. (Bang)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren