Mittwoch, 15. Januar 2020 20:28 Uhr

„Bachelor“ Leonard Freier auf’m Klo – das Video!

Dock1309.de

Strahlemann Leonard Freier war zu Gast bei Moderator Martin Tietjen und plauderte in dessen putzigem YouTube-Format „Hosen runter“ passend zur aktuell laufenden Staffel ein bisschen Gossip über die Produktion und das „Behind the scenes“ der ganzen Show.

2016 suchte Leonard Freier im TV die große Liebe. Und das Konzept beim „Bachelor“ ist immer gleich: Ein attraktiver Junggeselle, darf sich aus einer Vorauswahl die Richtige oder auch das geringste Übel aussuchen. Aber wie war das eigentlich damals, durfte Leonard frei entschieden, welches Mädchen er vor die Tür setzte und gab das der Sender vor?

Dazu sagte er: „Du triffst deine Entscheidungen komplett frei, selber. Natürlich kannst du, wenn du darüber reden möchtest, kannst du zur Redaktion gehen und sagen, dass du jemand zum reden brauchst – klar, dann machen die das, die nehmen sich die Zeit. Aber du entscheidest selber.“

Ihm wurde aufgelauert

Durch das Format wurde der Muskelprotz deutschlandweit bekannt und ihm lauerten sogar Fotografen auf, damit hatte er nicht gerechnet, wie er sin dem Video verriet. „Kurz danach war es aber echt schwierig. Ich hätte nicht gedacht was es bedeuten würde. Kurz danach haben dich die Leute überall angesprochen. Es war total verrückt. Du konntest deinem normalen Alltag nicht mehr nachgehen. Da waren Fotografen 24 Stunden. Die haben vorm Hotel gewartet. Zu Hause im Gras gelegen, im Auto geschlafen. Das war irre. Meine Mutter hat mich angerufen: ‚Da stehen Leute vor der Tür!‘ Es war ne ganz surreale Situation.“

"Bachelor" Leonard Freier aufm Klo - das Video!

Dock1309.de

Übrigens: Viele stempeln Formate wie „Der Bachelor“ ja als Trash-Formate ab, damit konfrontiert wurde Leonard bis jetzt noch nicht, wie er in dem Video oben erzählte.

Es gab bislang keine Situation, in der ihm jemand gesagt hat – zumindest nicht ins Gesicht: „Dass ich belächelt werde zeigt mir keiner. Aber das wird sicherlich jeder von uns mal. Die Frage ist, ob derjenige nicht mehr über sich selbst lächeln sollte.“

Das könnte Euch auch interessieren