Sonntag, 18. August 2019 11:40 Uhr

Bella Hadid will ihrem Ex The Weeknd lieber nicht begegnen

Foto: imago images / ZUMA Press

Bella Hadid und The Weeknd haben nach ihrer Trennung eine komische Begegnung vermieden. Das 22-jährige Model und der 29-jährige Musiker, die ihre On/Off-Romanze kürzlich beendeten, kamen sich in dieser Woche offenbar im Club Heartbreak in Los Angeles gefährlich nahe.

‚E! News‘ berichtete ein Insider: „The Weeknd kam in den Club Heartbreak, um Mark Ronson kurz nach Mitternacht am Freitagmorgen perfomen zu sehen. Bella war bereits mit einer Gruppe Freundinnen drin, als er ankam. Aber weniger als 10 Minuten, nachdem The Weeknd ankam, ging Bella alleine mit einer Freundin raus.“ Bezüglich Bella fügte ein weiterer Beobachter hinzu: „Sie sah einfach nicht so glücklich aus, wie als sie reinkam.“

„Sie befinden sich an unterschiedlichen Orten“

Das Ex-Promi-Paar entschied kürzlich, erneut getrennte Wege zu gehen, da sich sowohl Bella, als auch The Weeknd zur Zeit an „unterschiedlichen Orten“ in ihren Leben befinden. Diesbezüglich sagte ein Insider ‚Entertainment Tonight‘:

„Bella und Abel haben sich getrennt. Sie befinden sich derzeit an unterschiedlichen Orten, körperlich und psychisch. Bella bereitet sich für ihre Fashion Week-Verpflichtungen vor und Abel arbeitet an seiner Musik und seinem anstehenden Schauspiel-Debüt.“

Die beiden Stars waren regelmäßig zwischen Los Angeles, dem Zuhause des Chartstürmers, und New York gependelt, wo Bella Hadid wohnt. Quellen erklärten allerdings, dass sich ihre Terminkalender häufig einfach nicht aufeinander abstimmen ließen. Bella und Abel haben sich jedoch bereits des Öfteren getrennt, weshalb eine Wiedervereinigung sicher nicht ausgeschlossen ist…

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren