04.11.2019 15:29 Uhr

Bert Wollersheim (68) will sein drittes Kind im Wald zeugen

imago images / Future Image

Bert Wollersheim (68) und seine Ginger (33) arbeiten weiter an ihren Baby-Plänen. Der 68-Jährige und seine Frau wünschen sich nichts sehnlicher als ein gemeinsames Kind. Das machte besonders letztere vor wenigen Wochen noch während ihrer Teilnahme an „Promi Big Brother“ deutlich.

Nachdem sie im diesjährigen TV-Zeltlager von SAT.1 etwas spät dran gewesen war, machte sie dort einen Schwangerschaftstest, der zu ihrer Enttäuschung leider negativ ausfiel. Trotzdem wollen die beiden ihren Traum nicht aufgeben. Um endlich Vater zu werden, suchte sich Bert sogar professionelle Hilfe und ließ seine Spermien aufpäppeln.

Er muss mal wieder „missbraucht“ werden

Doch trotz der Sehnsucht nach eigenem Nachwuchs rückte die Familienplanung zuletzt etwas in den Hintergrund. Immerhin ist der 68-Jährige bereits Vater von zwei Kindern. Sohn Alain stammt aus der Ehe mit Susan Wollersheim und Tochter Deborah von einer weiteren Ex-Frau. Zudem soll die Rotlichtgröße bereits zwei Enkel haben.

„Wir sind wirklich nonstop unterwegs. Aber jetzt muss Bert wieder ran an den Speck. Was muss, das muss“, erklärte Ginger jetzt gegenüber ‚Promiflash‘. Um endlich ans Ziel zu kommen, haben die Turteltauben jetzt einen Plan geschmiedet. Nachdem sie zuletzt von einem Event zum Nächsten getingelt waren, wollen sie sich nun eine Auszeit gönnen.

„Wir planen einfach eine Woche Wellness-Hotel, wo keiner ein Foto möchte. Wir wollen irgendwo in ein Hotel, einsam im Wald und einfach mal durchatmen. Ich werde dann wahrscheinlich wieder missbraucht, wenn sie mal wieder zur Ruhe kommt“, so Bert amüsiert.