Dienstag, 19. Februar 2019 15:50 Uhr

Bert Wollersheim insolvent: „Ich hab aber nicht vor arm zu bleiben“

Bert Wollersheim ist pleite, musste nun beim Amtsgericht Krefeld Privatinsolvenz anmelden. Vor knapp drei Jahren wurde erstmals bekannt, dass Wollersheim seinen Zahlungen nicht nachkommen konnte.

Bert Wollersheim insolvent: „Ich hab aber nicht vor arm zu bleiben“

Foto: Nicole Gehring/WENN.com

Damals versuchte er mit seinen Gläubigern außergerichtlich zu einigen und bot Vergleiche an. Nun sei jedoch die Privatinsolvenz unumgänglich. Laut Wollersheims Rechtsanwalt Markus Lehmkühler hat der Düsseldorfer rund 500.000 Euro Schulden bei 17 Gläubigern.

Er lebt von seiner Rente

Bert Wollersheim ist mit 67 Jahren Rentner, lebt unterhalb der Pfändungsfreigrenze, lebt somit von seiner Rente.

Quelle: instagram.com

Gegenüber RTL sagt er: „Arm und alt sein ist kacke. Ich hab aber nicht vor arm zu bleiben. Pleite zu gehen ist keine Schande. Ich bin reich durch meine Lieben, also Ginger und meine Familie und Freunde und dankbar gesund zu sein. Dadurch liegt der Rest in meinen Händen.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren