29.01.2020 15:08 Uhr

Blac Chyna geht wegen Kobe-Bryant-Drama auf Kylie Jenner los

Fotos: imago images / Starface & imago images / Starface

Es gibt wieder Ärger im Hause Kardashian-Jenner und „Schuld“ daran ist einer, der eigentlich gar nichts dafür kann. Nämlich der am Wochenende verstorbene Basketball-Star Kobe Bryant (†41).

Blac Chyna ist nämlich stocksauer auf ihre ehemalige Schwägerin in spe, Kylie Jenner. Diese hatte am Montag über Instagram verraten, dass sie in der Vergangenheit häufiger mit dem selben Piloten unterwegs war, der mit Kobe und sieben weiteren Passagieren am Sonntag tödlich verunglückt ist.

Quelle: instagram.com

„Ohne die elterliche Genehmigung!“

So erklärte Kylie in ihrem Trauer-Post, dass sie im vergangenen November auch zum dritten Geburtstag von Nichte Dream für das Geburtstagskind einen Rundflug – mit eben diesem Heli und dem Piloten – habe springen lassen.

Eine Unverschämtheit für Mama Blac Chyna. Diese fuhr die Krallen aus und lies Kylie in einem Statement über ihre Rechtsanwältin wissen, dass diese eine Grenze überschritten hat.

„Kein Elternteil sollte im nachhinein herausfinden müssen, dass ihr Kind an gefährlichen Aktivitäten teilgenommen hat, ohne die elterliche Genehmigung!“ Sie habe Kylie keine Erlaubnis erteilt und hätte Dream auch nicht gehen lassen, wenn sie es im vornherein gewusste hätte.

Das könnte Euch auch interessieren