Samstag, 17. März 2018 18:20 Uhr

Blake Lively: Großes Ego und Kontrollproblem

Schauspielerin Blake Lively bereitet sich jetzt schon auf ihren Auftritt bei der alljährlichen bekannten, katholischen Kostümbild-Messe „Heavenly Bodies“ vor, die im „Metropolitan Museum of Art“ stattfindet.

Blake Lively: Großes Ego und Kontrollproblem

Nicht erschrecken: Blake Lively am Set von ‚the Rhythm Section‘. Foto: WENN.com

„Das diesjährige Kleid ist vielleicht mein absolutes Lieblingskleid aller Zeiten“, verriet die 30-Jährige am Donnerstag bei einem Interview mit der „Vogue“. „Die Leute haben schon 600 Stunden daran gearbeitet und es ist immer noch nicht fertig.“

Bisher gab die „Gossip Girl“-Blondine den Namen des Designers nicht bekannt. Allerdings verriet sie, dass sie Schmuck von Lorraine Schwartz und Schuhe von Christian Louboutin tragen werde. Accessoires würden das Outfit erst wirklich tragbar machen, erklärte Lively dem Sender „WWD“.

„Ich liebe Design und Mode“

„Es ist toll, weil ich eine Gruppe von Künstlern um mich habe, mit denen ich auch enge Beziehungen habe. Es ist also eine Art Gruppenarbeit. Ich verlasse mich auf Menschen, die etwas für ihren Lebensunterhalt tun, anstatt die Arbeit einfach an jemand anderen weiterzugeben“, so die Schauspielerin. Sie gab auch zu, dass sie unter einem „Kontrollproblem“ und einem „großen Ego“ leiden würde. Deswegen bestand sie für ihre Karriere auch darauf, eine eigene Stylistin zu haben. „Ich liebe Design und Mode und es ist eine Möglichkeit, kreativ zu sein. In meinem Job werde ich zwar auch kreativ, aber eben über einen längeren Zeitraum hinweg und viele andere Leute sind beteiligt. Ich mag es einfach total, wenn meine Freunde und ich uns gegenseitig die Haare machen und uns schminken oder auch zusammen kochen. Man wird kreativ und dann ist es aber auch wieder vorbei.“

Quelle: instagram.com

Blake schwärmte auch davon, dass sie „gute Beziehungen zu Designern“ pflege und dadurch auch einen beneidenswerten und besonderen „Zugang zu der Kleidung“ hätte. „Ich habe Leute, die sich die Modenschauen angucken, alle Looks scannen und wenn mich dann anrufen, wenn sie etwas mögen“, so Liveley. „Ich habe eine Assistentin, die dabei hilft, das richtige auszusuchen“.

Die „The Shallows“-Schauspielerin arbeitet seit zehn Jahren mit demselben Glamour-Team zusammen, unter anderem mit dem selben Visagist, dem selben Haarstylist und derselben Nageldesignerin. (SV)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren