Mittwoch, 18. April 2018 08:44 Uhr

Blake Lively wurde als Kind gemobbt

Blake Lively wurde früher gemobbt. Die ‚Gossip Girl‘-Darstellerin enthüllt, dass sie als junges Mädchen oft zum Opfer von Spott und Häme wurde, weil sie aufgrund ihrer Größe und ihres blonden Haares zu sehr aus der Masse herausstach.

Blake Lively wurde als Kind gemobbt

Blake mit Gatten Ryan Reynolds. Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

Als Rache postete die Schönheit nun ein Bild, das sie neben Bibo aus der Sesamstraße zeigt, einem großen gelben Vogel. „Ich kriege mich immer noch nicht ein. Die anderen Kinder haben sich in der Grundschule immer lustig über mich gemacht und mich Bibo genannt (weil ich ‚zu groß‘ und ‚gelbe‘ Haare hatte). Nun schließe ich Freundschaft mit den Sachen, die mir einst wehgetan haben“, schrieb Blake neben dem Bild. Ihre Fans reagierten mit viel Lob und Dankbarkeit auf den offenen Post des Stars.

„Haha, den Spitznamen trug ich aus denselben Grund auch“, konnte sich eine Userin gut mit Blake identifizieren.

Quelle: instagram.com

Klamotten begeistern

„Ich fühle mit dir, Schwester“, drückte eine Followerin ihr Mitgefühl aus. Wieder eine andere schrieb: „Ich wurde als Flamingo bezeichnet. Ich liebe meine Größe! Du bist so eine Inspiration!“ Auch Blakes Outfit auf dem Foto, das aus einem bunt gestreiften Shirt, einem Glitzerrock in Regenbogenfarben sowie eleganten Pumps bestand, sorgte für begeisterte Kommentare. „Dein Outfit ist der Hammer. Ich hatte ein ähnliches Regenbogen-Shirt in den 80ern“, „Ich will dieses Outfit wirklich gerne kopieren“ und „Einfach nur wunderschön“, hieß es so.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren