Mittwoch, 11. Oktober 2017 18:30 Uhr

Boris Becker: Das denkt seine Tochter Anna

Anna Ermakova hat über ihren berühmten Vater Boris Becker gesprochen. Der Tennisstar hat derzeit finanzielle Probleme und das geht natürlich auch nicht an seiner Tochter vorbei.

Boris Becker: Das denkt seine Tochter Anna

Foto: WENN.com

Mit der Illustrierten ‚Gala‘ plauderte das Mädchen über die beunruhigenden Neuigkeiten und wie sie sich dabei fühlt: „Es hat mir sehr weh getan. […] Natürlich war ich zuerst geschockt. Dann dachte ich an die Konsequenzen. Innerhalb der Familie diskutierst du, ob das wohl etwas am Leben der Familie ändern wird. Ich habe mich auch selbst gefragt: ‚Wird es mein Leben verändern?'“

Die 17-Jährige hat also schon eine ziemlich erwachsene Art, mit dem Thema umzugehen.

Bedeutung von Geld wird verständlicher

So erklärt sie weiter, was sie aus der Erfahrung zieht: „Aber dann machst du normal mit deinem Leben weiter. Du lernst, du arbeitest, aber auf eine erwachsenere Art. Du verstehst die Bedeutung von Geld klarer als zuvor. Du willst in dem Moment noch viel mehr für deine eigene Karriere tun, um unabhängig zu sein und nicht in finanzielle Schwierigkeiten zu geraten.“ Wie auch ihr Vater stand sie selbst jahrelang im Fokus, da sie das Ergebnis einer skandalösen Affäre zwischen Becker und ihrer Mutter Angela Ermakova ist. (Bang)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren