Dienstag, 20. August 2019 22:45 Uhr

Bradley Cooper: „Sun“ fällt auf 60-jährige „Lady Gaga“ rein

Foto: Mario Mitsis/WENN.com

Das ging ja gründlich daneben! Die britische Boulevardzeitung „Sun“ sorgte zuerst für neue Spekulationen um den aktuellen Beziehungsstand von Lady Gaga (33) und Bradley Cooper (44). Doch diese Euphorie schlug schnell in fassungsloses Kopfschütteln um. Doch was war passiert?

Das Blatt hatte groß verkündet, dass sich die „A Star Is Born„-Stars – über deren romantische Beziehung sich sämtliche Legenden spinnen – gemeinsam bei einem romantischen Dinner in Frankreich gesichtet wurden! Ach, was?!

Dumm gelaufen!

Es wäre einfach zu schön gewesen. Nach der romantischen Schmonzette und dem Kuschelauftritt bei einer Preisverleihung hatten sich viele eine Liebesbeziehung für die beiden gewünscht. Als dann kurz darauf Coopers Ehe in die Brüche ging, gingen scheinbar die Fantasien einiger fragwürdiger Klatschreporter  mit ihnen durch. Das konnte doch alles kein Zufall sein, oder? Als dann Cooper noch beim Dinieren mit einer Blondine in Frankreich gesichtet wurde, konnte es für die „Sun“ einfach nur eine romantische Liebesreise der beiden Schauspieler sein.

Quelle: instagram.com

Allerdings kam die Ernüchterung sehr schnell zurück, denn die zu eifrigen „Sun“-Reporter hätten vielleicht ein wenig genauer hinsehen sollen, denn bei der heißen Blonden handelte es sich nicht wie angenommen um Lady Gaga – die zu diesem Zeitpunkt überhaupt nicht in Frankreich war – sondern, um Guggi. Und besagte Person ist ein 60-jähriger Bildhauer aus Irland, der mit Bradley und U2-Frontmann Bono beim Dinnieren  auf dem edlen Chateau La Coste gesichtet wurde.

Guggi, der bürgerlich Derek Rowen heißt, ist ein langjähriger Kumpel von Bono. Was er von der Verwechslung mit Lady Gaga hält, ist übrigens nicht bekannt.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren