Donnerstag, 5. Oktober 2017 07:48 Uhr

Brooke Shields: Ein Korb für Donald Trump

Brooke Shields berichtet, einst von Donald Trump angegraben worden zu sein. Die Schauspielerin (‚Die blaue Lagune‘) enthüllt, dass sie in der Vergangenheit ein Date mit dem jetzigen US-Präsidenten abgeschlagen hat.

Brooke Shields: Ein Korb für Donald Trump

Foto: Rob Rich/WENN.com

Danach hatte der selbstverliebte Amerikaner sie gefragt, kurz nachdem er sich von seiner zweiten Frau Marla Maples 1996 getrennte hatte. Über die denkwürdige Konversation mit dem umstrittenen Politiker sprach die hübsche Brünette in der Show ‚Watch What Happens Live with Andy Cohen‘ und erklärte: „Ich habe einen Film gedreht und er hat mich angerufen, sofort nachdem er geschieden war.“

Trump und seine plumpen Sprüche

Dann habe Trump einen seiner berüchtigten – sehr uncharmanten – Flirtsprüche vom Stapel gelassen und gesagt: „Ich denke wirklich, dass wir daten sollten, denn du bis Amerikas Sweetheart und ich bin Amerikas reichster Mann und die Leute würden es lieben.“ Jedoch musste der Republikaner eine herbe Schlappe hinnehmen, denn die 52-Jährige ließ sich von seinen alles andere als romantischen Worten nicht so einfach umgarnen.

So habe sie ihrem Verehrer eiskalt einen Korb gegeben und klargestellt: „Ich habe einen Freund und er wird nicht glücklich darüber sein.“ Glücklich wird sicherlich auch der 71-Jährige nicht darüber gewesen sein…

Übrigens versuchte Trump auch bei diesen Damen zu landen, und zwar erfolglos: Serienstar Candice Bergen, Prinzessin Diana, Schauspielerin Emma Thompson, Schauspielerin Salma Hayek, Sängerin Carla Bruni.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren