02.05.2020 10:14 Uhr

BTN-Star Jazzy Gudd übt scharfe Kritik an Ex-Kollegin Anne Wünsche

Fotos: imago images / Future Image & Mischa Lorenz

Anne Wünsche zählt derzeit zu den angesagtesten Influencern Deutschlands. Immerhin erreicht die 28-Jährige über ihren Instagram-Account knapp 800.000 Nutzer, weswegen sie lukrative Werbedeals absahnen kann.

Doch der Preis dafür ist hoch, denn um ihre Abonnenten zu halten und Neue hinzuzugewinnen, muss Anne täglich Content posten, wodurch ihre Anhänger ihr Privatleben quasi auf Schritt und Tritt verfolgen können.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Anne Wünsche (@anne_wuensche) am Apr 12, 2020 um 5:44 PDT

Anne möchte ihren Followern nichts vorenthalten

Dass Anne das Alltags-Chaos rund um ihre Töchter stets öffentlich und theoretisch für jeden ersichtlich postet, scheint allerdings nicht bei jedem gut anzukommen.

Ihre ehemalige „Berlin-Tag und Nacht„-Kollegin Eule alias Jazzy Gudd beispielsweise, kann dem so gar nichts abgewinnen. Im Interview mit klatsch-tratsch.de, hat die Sängerin die Familienmutter darum scharf kritisiert. „Ich würde sowas nicht  in der Öffentlichkeit ausschlachten und ich bin auch nicht scharf darauf sowas von anderen Leuten zu sehen.“

Jazzy findet Influencer langweilig

In letzter Zeit geht Anne Wünsche immerhin sogar schon soweit, dass sie in ihren Storys regelmäßig erzählt, dass sie eben mal wieder einen Schwangerschaftstest gemacht hätte.

„Wenn dann überfliege ich sowas nur kurz und widme mich dann wieder spannenden Themen“, so die Musikerin weiter. Klingt also ganz so, als würde sich Jazzy auf ihre Karriere als Künstlerin konzentrieren wollen, anstatt selbst als Influencerin durchstarten zu wollen.

Erst Mitte April hat die Berlinerin ihre neue Single „Okay“ herausgebracht. „In dem Song geht es um eine Trennung, die ich verarbeite, aber auch um Menschen, die mich irgendwie zwischenmenschlich ein Stück weit enttäuscht haben, also nicht so für mich da waren“, erklärte Jazzy die Bedeutung der Single.