Samstag, 11. Mai 2019 10:57 Uhr

Cardi B: „Ich liebe Britney und kann sie total verstehen!“

Cardi B kann es „total vestehen“, warum sich Britney Spears eine Auszeit genommen hat, um sich auf ihre mentale Gesundheit zu konzentrieren. Britney verbrachte die letzten Monat drei Wochen in einer Klinik für psychische Erkrankungen, nachdem sie mit der Krankheit ihres Vaters Jamie Spears zu kämpfen hatte.

Cardi B: "Ich liebe Britney und kann sie total verstehen!"

Foto: FayesVision/WENN.com

Nun erklärte Cardi B, dass sie ihre Musik-Kollegin verstehen könne und sie es sich nicht vorstellen könne, so lange im Rampenlicht zu stehen wie die 37-Jährige. In einem Gespräch mit ‚Entertainment Tonight‘ erzählte die Rapperin:

„Ich liebe Britney und kann sie total verstehen. Berühmtheit kann dich manchmal total verrückt machen. Aber nicht nur der Erfolg. Sobald du Geld hast, will jeder was von dir. Wenn man im Rampenlicht steht, will dich jeder verklagen und jeder will Geld von dir, wofür du hart gearbeitet hast, und das ist sehr frustrierend. Die ganze Welt schaut auf dich und du hast keine Privatsphäre. Ich kann mir nicht vorstellen, so lange im Rampenlicht zu stehen wie sie.“

Sie schafft es

Britney, die gemeinsam mit Ex-Ehemann Kevin Federline die Söhne Sean und Jayden hat, verließ die Klinik letzten Monat und Vertraute berichteten vor kurzem, dass es ihr wirklich gut gehe. Dazu sagte ein Insider in einem Statement:

Quelle: instagram.com

„Als sie in der Klinik war, sprach sie immer über ihr Zuhause und ihre Kinder. Sie will mit ihnen jeden Moment genießen. Sie ist echt weit gekommen. Sie hatte jetzt schon seit Jahren Therapie, aber dieses Mal wusste sie, dass sie wirklich intensive Hilfe brauchte. Mit der Unterstützung ihres Freundes Sam Asghari und ihres Vaters wagte sie den Schritt, sich Hilfe zu holen, und sie ist sehr stolz darauf.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren