Dienstag, 31. Januar 2017 10:52 Uhr

Chrissy Teigen offenbart neuste Baby-Pläne

Das Promi-Pärchen Chrissy Teigen und John Legend plant für 2018 ein Baby. Diesmal soll es ein Junge werden. Das 31-jährige Model und ihr erfolgreicher Ehemann sind schon stolze Eltern der neunmonatigen Tochter Luna.

Chrissy Teigen offenbart neuste Baby-Pläne

Foto: HNW/iPhoto/WENN.com

Kürzlich gab Chrissy zu, dass sie gern noch einen Jungen hätten. Der Kurven-Star hat darüber getwittert, dass sie ihr zweites Kind via künstlicher Befruchtung haben möchte. Sie sagt: „Seit wir darüber sprechen, das zu machen, war auch klar, dass unser nächstes Baby ein Junge wird. Weil das der Embryo ist, den wir übrig haben. Und nein, ich bin nicht schwanger.“

Die Schönheit gab außerdem preis, dass sie auf ‚Twitter‘ vehement dafür kritisiert werden würde, warum sie nicht versuchen würde, „natürlich“ schwanger zu werden. Einer Social Media-Nutzerin antwortet sie taff: „Hi Lindia, danke, dass du nachfragst, du Hexe. Ich habe es über neun Jahre probiert. Lass mich wissen, wenn du weitere Fragen hast!“ Chrissy hat bestätigt, dass sie gern Ende 2017 wieder schwanger werden würde und dass ihr Ehemann auch sehr froh darüber wäre. ‚Extra‘ erzählte sie: „Wenn wir Zeit haben, mal eine Weile zuhause zu bleiben, wird es passieren. John geht bis Mai auf Tour. Irgendwann danach, denke ich. Er flackst immer so rum: ‚Bitte tau mich auf!'“

John Legend verriet kürzlich, dass das Paar gern „drei oder vier“ Kinder hätte. Er schwärmt: „Das ist eine wunderschöne Sache. Wir wollen definitiv mehr davon.“ Das Paar hat über Jahre mit Unfruchtbarkeit Probleme gehabt, bis sie sich für künstliche Befruchtung entschieden. John offenbarte, dass sie Ärzte aufsuchten, um herauszubekommen, warum es auf natürlichem Weg nicht klappt. Er sagt dazu: „Weißt du, für manche ist es einfach schwieriger als für andere. Sie haben nie wirklich herausbekommen, was unser Problem ist.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren