Mittwoch, 30. Mai 2018 20:43 Uhr

Chrissy Teigen: Problem Dehnungsstreifen

Chrissy Teigen ist bestürzt über die Dehnungsstreifen, die sie nach der Geburt ihres zweiten Kindes hinnehmen muss. Das 32-jährige Model brachte vor knapp zwei Wochen ihren Sohn Miles auf die Welt.

Chrissy Teigen: Problem Dehnungsstreifen

Foto: Rob Rich/WENN.com

Obwohl sie während ihrer Schwangerschaft fleißig Pflege- und Feuchtigkeitsprodukte auf ihre Haut auftrug, haben die neun Monate Spuren auf Teigens Körper hinterlassen. Vor allem auf ihren Hüften hat das Model mit kleinen roten Streifen zu kämpfen, die sich über ihre Haut ziehen. In einem Video fokussierte sie die kleinen Makel an und beschwerte sich darüber: „Neeeein… Ich dachte, ich hätte mit meinen Cremes gute Arbeit geleistet.“

Posting nach ’nem Gläschen Wein

Das Video versah die zweifache Mutter außerdem mit einem weinenden Emoji. Nach der Geburt ihrer ersten Tochter Luna war Teigen dagegen viel lockerer mit den ungewünschten Dehnungsstreifen umgegangen. Damals postete die ein Foto der Linien und schrieb auf Twitter dazu: „Wie auch immer.“

Quelle: instagram.com

Außerdem gab sie an, das Muster der Linien zu mögen. Nachdem sie viel Lob für die mutigen Aufnahmen erhielt, betonte die Ehefrau von John Legend: „Ich habe die Dehnungsstreifen nicht für das Lob gepostet. Ich habe Wein getrunken und außerdem mag ich das Muster von ihnen und sie sind so weich!“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren