Samstag, 19. Oktober 2019 07:51 Uhr

Cora Schumacher über ihren Ex Ralf und Sohn David

imago images / Horst Galuschka

Cora Schumacher sorgte zuletzt für Aufregung, nachdem sie fröhliche Bilder mit ihrem Ex Ralf Schumacher (44) postete. Schließlich war das Paar schon eine Ewigkeit getrennt und seit 2015 geschieden.

Jetzt sprach die 42-Jährige DTM-Rennfahrerin wieder über ihre aufgefrischte Beziehung und den gemeinsamen, noch 17-jährigen Sohn. Das Paar hatte 2001 geheiratet. „Ich kenne Ralf seit meinem 16. Lebensjahr, er ist mein Lebensmensch, mein Freund, mein bester Ratgeber, mein engster Vertrauter, meine Familie – und das ist er auch nach wie vor“, so Cora Schumacher gegenüber der Bild‘-Zeitung. „Allem voran ist das Wichtigste unser gemeinsamer Sohn David.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Cora Schumacher (@coraschumacher) am Sep 6, 2019 um 2:17 PDT

„Wir haben uns vermisst“

Im Gespräch mit ‚Bunte‘ verriet sie erst im September, dass es nach der Trennung nicht immer Harmonie gab. „Richtig ist jedoch, dass die Nerven eine Zeit lang so blank lagen, dass sachliche Gespräche nicht möglich waren.“ Schließlich sei man aber in diesem Jahr aufeinander zugegangen und habe „endlich einmal in Ruhe“ geredet. „In erster Linie war das natürlich zum Wohle unseres Sohnes“. Ihr Fazit: „Wir haben festgestellt, dass wir uns vermisst haben. Ich denke, außer meinen Eltern gibt es keinen Menschen der mich besser kennt als Ralf. Er ist einfach mein Lebensmensch. Er war meine Familie. Mein engster Freund, mein Vertrauter, mein wichtigster Ratgeber. Er war alles für mich.“

Quelle: instagram.com

Schumacher-Sohn David, der besonders seiner Mama wie aus dem Gesicht geschnitten scheint, ist seit September Rennfahrer in der Formel 3. Hinter sich hat er eine Karriere als erfolgreicher Kartfahrer und zwei Saisons in der Formel 4, in die er 2018 eingestiegen war.

Auf Instagram zeigte sich David hin und wieder mit seiner ungarischen Freundin Vivien Keszthelyi, die ebenfalls in der Formel 3 zu Hause ist.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren