Mittwoch, 12. September 2018 13:59 Uhr

Currywurstkönig Chris Töpperwien ist wieder solo

Chris Töpperwien (44) hat sich von seiner Frau Magdalena (31) getrennt. Erst vor vier Jahren heiratete das Paar in Bedburg, nachdem sie für ihn nach Kalifornien ausgewandert war.

Currywurstkönig Chris Töpperwien ist wieder solo

Foto: MG RTL D / die-schnittmeister.tv

Nun gaben sie die Trennung auf ihren Instagram-Kanälen bekannt: „Wir möchten euch nun endlich mitteilen, dass Magey und ich uns in beidseitigem Einvernehmen und in Freundschaft schon vor längerer Zeit voneinander getrennt haben.“

Was ist der Trennungsgrund?

Bekannt wurde Chris durch seinen Currywurst-Truck, schnell kannte ganz Deutschland de Currywurstmann. Er ließ seine Auswanderung durch das TV-Format „Goodbye Deutschland!“ begleiten. Auch seine damalige Freundin Magey Kalley spielte damals bereits eine Rolle und jeder konnte miterleben wie er ihr einen Antrag machte. Danach folgten TV-Auftritte in diversen Shows, wie z.B. „Sommerhaus der Stars“.

Currywurstkönig Chris Töpperwien ist wieder solo

Foto: MG RTL D / die-schnittmeister.tv

Über den Grund der Trennung schweigen die Beiden, doch vielleicht war es der Spagat zwischen Privatleben und Karriere. Das bahnte sich ja schon in den ausgestrahlten Folgen an. Chris Töpperwien pendelte zwischen Terminen in den Staaten und Deutschland hin und her, ergatterte sein eigenes TV-Format als Coach für Auswanderer und ist ein gern gesehener Star-Gast auf diversen Veranstaltungen.

Gegenüber der ‚Bild‘-Zeitung bittet der TV-Auswanderer jedoch um Privatsphäre: „Bitte habt Verständnis, dass wir dazu nichts weiter sagen.“

Quelle: instagram.com

TV-Tipp: „Goodbye Deutschland! Die Auswanderer“, montags, 22:15 Uhr bei VOX

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren