Montag, 9. April 2018 08:18 Uhr

Dakota Fanning leidet imer wieder unter Angst

Dakota Fanning hat immer wieder Angstzustände. Die 24-Jährige, die zur Zeit Henry Fyre, ein Crew-Mitglied ihrer aktuellen Serie ‚Die Einkreisung‘, datet, verriet nun, dass Ängste sie schon ihr Leben lang plagen.

Dakota Fanning leidet imer wieder unter Angst

Foto: Claytons/WENN.com

Mit steigendem Alter sind aber auch die Sorgen größer geworden. „Ich war kein ängstliches Kind, überhaupt nicht, aber als ich älter wurde, habe ich gespürt, wie immer mehr Angst in mein Leben einzog. Normalerweise sind die kleinen Dinge, die mich ängstigen ein Hinweis dafür, dass da etwas größeres im Busch ist. Für mich ist es überwältigend, eine Entscheidung zu treffen, die meine Zukunft beeinflussen kann. Oder es geht mir gut für eine lange, lange Zeit und dann komme ich irgendwann nach Hause und habe Panik, dass alles chaotisch ist“, sagt die Schauspielerin gegenüber dem ‚Sunday Times Style‘-Magazin.

Genau so etwas sei ihr erst kürzlich passiert, als sie und Henry von einem Trip wiederkamen. Doch diese Reaktion sei nur ihr Weg, Kontrolle und Ordnung wiederzuerlangen. „Henry sagte ‚Du musst realisieren, das dort kein Chaos ist. Ich verstehe, dass du das denkst, aber es ist nicht so.’“

Quelle: instagram.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren