Donnerstag, 7. November 2019 10:53 Uhr

Dana Schweiger: Darum mochte sie nur eine Freundin von ihrem Ex Til

Foto: imago images / Future Image

Dana Schweiger mochte nur eine Freundin ihres Ex. Die 51-Jährige lernte den Filmemacher und Schauspieler Til Schweiger 1993 kennen und lieben, zwei Jahre später traten sie vor den Traualtar.

Nach zwölf gemeinsamen Ehejahren kam es 2005 jedoch zur Trennung. Grund für das überraschende Liebes-Aus war die Untreue ihres Mannes, wie Dana Schweiger vergangene Woche in ihrer Biografie ‘Im Herzen barfuß’ offenbarte.

Dana Schweiger: Darum mochte sie nur eine Freundin von ihrem Ex Til

Lilli Schweiger mit Til Schweiger und Dana Schweiger. Foto: imago images / Raimund Müller

„Viele seiner anderen Freundinnen haben mich genervt“

Nach und nach kommen nun immer mehr Wahrheiten ans Licht. So erklärt Schweiger laut ‘Gala’ nicht jede der Freundinnen ihres Ex gemocht zu haben: „Viele seiner anderen Freundinnen haben mich genervt – nicht, weil ich eifersüchtig war, diese Art von Gefühlen hatte ich relativ früh nach unserer Trennung nicht mehr. Sondern weil sie versucht haben, einen Keil zwischen ihn und seine Familie zu treiben.“

Nur Francesca Dutton, mit der Til 2018 einige Monate liiert war, mochte sie besonders gerne. Deshalb würde sie sich freuen „wenn auch er jemanden fände, der zu ihm passt und wenn er glücklich wird.“

Quelle: instagram.com

Sie selbst sei heute noch Single und erklärt: „Leider stehe ich so gar nicht auf Online-Kennenlern-Plattformen, bei denen ich selbst den ersten Schritt machen muss. Ich bin ziemlich altmodisch und mag es, angesprochen zu werden. Das Ding ist: Es tut nur niemand.“

Weshalb das so ist, wisse sie aber nicht, so Schweiger weiter: „Vielleicht, weil ich ausstrahle, dass ich ziemlich gut ‚allein Dana sein‘ kann? Ich muss mich nicht zwingend über einen Partner definieren.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren