20.05.2020 08:15 Uhr

Daniel Radcliffe freut sich über Nachwuchs von Rupert Grint, aber…

imago images / ZUMA Press

Daniel Radcliffe findet es seltsam, dass sein Co-Star Vater ist. Der 30-Jährige wurde gemeinsam mit Rupert Grint (31) weltberühmt, als sie die beiden Freunde Harry Potter und Ron Weasley in dem beliebten Zauberer-Franchise spielten. Zwischen 2001 und 2011 standen sie für die Filme vor der Kamera und wuchsen damit gemeinsam auf.

Nun konnte der sympathische Rotschopf Anfang des Monats mit seiner Freundin Georgia Groome (28) eine kleine Tochter auf der Welt willkommen heißen und Daniel findet die Situation höchst seltsam.#

„Es ist super seltsam für mich“

In einer Episode von „Watch What Happens Live!“ erzählte Daniel Radcliffe nun: „Ich habe ihm tatsächlich gestern noch geschrieben. Ich habe ihm gesagt, dass ich mich sehr für ihn freue. Es ist wirklich, wirklich cool, aber es ist auch super seltsam für mich, wenn ich bedenke, dass wir jetzt alle in diesem Alter sind, in dem wir Kinder bekommen.“

Und nicht nur er selbst sieht die Zeit vorbeistreichen, auch die Fans sehen seiner Meinung nach an seinem Alter, wie ihre Kindheit mit „Harry Potter“ immer mehr der Vergangenheit angehört. „Wir sind ein Maßstab dafür, wie alt du bist. Ich erinnere mich daran, dass viele Leute in meinem Leben ganz depressiv waren, als ich 30 wurde.“ (Bang)