Donnerstag, 9. August 2018 11:18 Uhr

Daniel Völz will seine Zeit „nicht mit Dates vergeuden“

Daniel Völz hat offenbar erst mal genug vom Daten. Überraschende Worte vom ‚Bachelor‘: Der 33-Jährige sucht nicht mehr aktiv nach der großen Liebe. „Ich habe ehrlich gesagt keine Lust, meine Zeit mit Dates zu vergeuden, das ist ja schon auch stressig und zeitintensiv. Ich glaube eher daran, dass man jemandem über den Weg läuft, wenn man nicht danach sucht“, verrät der Reality-Star im Interview mit ‚B.Z.‘.

Daniel Völz will seine Zeit "nicht mit Dates vergeuden"

Foto: AEDT/WENN.com

Und das, obwohl er sich im TV wirklich in seine Auserwählte Kristina Yantsen verliebt hatte. Nach der Show war die Beziehung jedoch schnell gescheitert. „Daniel hat mich nach dem Finale links liegen lassen. Ich ärgere mich selbst, dass ich das so lange mitgemacht habe. Ich fühle mich betrogen, belogen und ausgenutzt“, enthüllte die Kasachin damals gegenüber ‚InTouch‘. Daniel dagegen schlägt versöhnliche Töne an und will nicht schlecht über seine Ex reden: „Wir hatten diese Reise zusammen, wir haben uns gefunden und verliebt. Das war alles echt. Aber wir haben einfach gemerkt, dass das nicht passt.“

Quelle: instagram.com

„Das Thema ist für mich durch“

Von Kuppelshows hat er nun erst einmal genug: „‚Bachelor in Paradise‘ würde ich nicht in Betracht ziehen. Ich habe einmal im Fernsehen nach der großen Liebe gesucht, das Thema ist für mich durch.“ Viel lieber besinnt sich der Ex-Rosenkavalier auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben und verbringt Zeit mit der Frau, die für immer einen Platz in seinem Herzen hat: seine geliebte Hundedame Bella. „Bella ist die Frau in meinem Leben, meine kleine Prinzessin“, schwärmt er.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren