Mittwoch, 22. Mai 2019 21:50 Uhr

Daniela Büchner hat zu Hause immer noch nichts verändert

Foto: P.Hoffmann/WENN.com

Ein halbes Jahr ist es jetzt bereits her, dass Jens Büchner im November letzten Jahres an Lungenkrebs verstarb. Seitdem geht seine Witwe Daniela Büchner alleine durchs Leben und widmet sich voll und ganz ihren fünf Kindern.

Daniela Büchner hat zu Hause immer noch nichts verändert

Foto: P.Hoffmann/WENN.com

Auf Instagram meldet sie sich mit einer emotionalen Botschaft zu Wort. Sie schreibt: „6 Monate ohne dich, 6 Monate an denen ich oft verzweifelt bin, sehr, sehr viel geweint habe, weil ich einfach nicht begreifen kann ‚warum‘ das Schicksal so hart zugeschlagen hat?“

Nach wie vor wohnt Daniela Büchner mit den Kindern auf Mallorca, sagt aber auch: „Weiterhin habe ich hier Zuhause nichts verändert, ich kann es einfach nicht, alleine der Gedanke daran lässt mich in Tränen ausbrechen.“

Quelle: instagram.com

Zwei Ereignisse stehen bevor

In Kürze stehen zwei wichtige Ereignisse an: Der zweite Hochzeitstag und der zweite Geburtstag der Zwillinge Diego und Jenna: „In wenigen Tagen feiern unsere Twins Ihren Geburtstag. Und dann steht noch unser 2. Hochzeitstag bevor. Du hast mir immer wieder Mut gemacht wenn ich aufgeben wollte, egal wer oder was dir Steine in den Weg gelegt hat du hast weiter gemach. Irgendwann sehen wir uns wieder, ich liebe dich!“

Beruflich führt Daniela die Faneteria weiter, die sie vor rund einem Jahr gemeinsam mit Jens eröffnet hat. Sie selbst möchte sooft wie möglich selbst im Laden stehen und versuchen ihren Mann zu vertreten.

Mehr zu sehen von Daniela Büchner gibt’s am Montag (27. Mai) ab 20.15 Uhr bei ‚Goodbye Deutschland‘ (VOX).

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren