Mittwoch, 29. Januar 2020 15:42 Uhr

Daniela Büchner räumt jetzt radikal in ihrer Freundesliste auf

imago images / STAR-MEDIA

Gerade erst ist Daniela Büchner (41) nach ihrer Dschungelcamp-Teilnahme wieder in Deutschland gelandet und hat erstmals etwas Zeit die letzten zwei Wochen zu reflektieren. Und nun muss sie sich mit dem Echo ihres Verhaltens aus dem Camp herumschlagen.

Im Dschungelcamp fiel Daniela Büchner durch maßlose Selbstüberschätzung und ständig nerviges Gejammer auf – das kam bei den Zuschauern natürlich nicht gut an und es hagelte massenhaft Kritik. Die Konsequenzen bekommt die 41-jährige jetzt zu lesen.

Quelle: instagram.com

„Das ist unfair“

Bei Instagram meldete sich die fünffache Mutter jetzt zu Wort und erklärt: „Für die Zukunft weiß ich, dass diese Menschen gar keine Rolle mehr in meinem Leben spielen werden. Der ein oder andere fliegt dann auch hier aus der Liste raus.“

Denn, es haben anscheinend auch Bekannte von Daniela über sie hergezogen. „Dass ich jetzt im Nachhinein erfahren habe, wie sie sich öffentlich über mich lustig gemacht haben, über mich gelästert wurde, das kann man machen, ich bin nicht Everbodys Darling. Nur eine Sache habt ihr dabei vergessen…“, (dramatische Pause) „Ich habe Kinder zuhause, das finde ich echt ein bisschen unfair!“

Ja, die lieben Kinder, die hat Daniela im Dschungelcamp auch oft erwähnt…

Das könnte Euch auch interessieren