Freitag, 13. September 2019 08:51 Uhr

Demi Moore: Sie verlor Ashton Kutchers Baby im 6. Monat

Foto: imago images / ZUMA Press

Trotz des Altersunterschied von 15 Jahren galten Ashton Kutcher (41) und Demi Moore (56) einst als ein Traumpaar Hollywoods. 2011 ließ sich das Paar dann scheiden. Nun enthüllte Moore in ihrem Buch „Inside Out“ ein trauriges Geheimnis.

In der „New York Times“ erschienen nun Auszüge aus Demi Moores Biografie „Inside Out“, die am 24. September erscheinen soll. Vorab enthüllte sie nun, dass sie im Jahr 2004 eine Fehlgeburt erlitten hatte. Damals war sie bereits 42 und der Verlust nagte sehr an ihr. Ashton und Demi hatten sich sehr gemeinsame Kinder gewünscht, doch es sollte auch danach einfach nicht klappen.

Sie ist seitdem Single

Sie verrät außerdem, dass es sich bei dem Baby um ein Mädchen handelte, dass sie im 6. Monat verloren hatte. Das Paar hatte zu dem Zeitpunkt sogar schon einen Namen im Hinterkopf, das kleine Mädchen sollte Chaplin Ray heißen.

Für Demi Moore war der Verlust nur schwer zu verkraften, sie begann zu trinken. 2011 die Scheidung folgte und Ashton Kutcher fand in seiner Schauspielkollegin Mila Kunis eine neue Liebe gefunden und bekam mit ihr eine Tochter und einen Sohn. Moore ist seit der Trennung von ihrem 15 Jahre jüngeren Ex-Mann Single. Sie hat drei erwachsene Töchter aus ihrer Ehe mit Bruce Willis: Rumer, Scout und Tallulah.

Quelle: instagram.com

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren