Sonntag, 29. Oktober 2017 08:56 Uhr

Der hier hat Prinz Harry und Meghan Markle verkuppelt

Prinz Harry (33) und die US-Schauspielerin Meghan Markle (36) zeigten sich ja jüngst in Toronto erstmals als Paar. Nun ist zu fahren, wie sich das neue Traumpaar kennengelernt hat.

Der hier hat Prinz Harry und Meghan Markle verkuppelt

Markus Anderson und Meghan Markle bei den Invictus Games in Toronto im September. Foto: WENN.com

Die britische Adelsexpertin Katie Nicholl, Autorin der gestern abhebt ausgestrahlten TV-Dokumentation „When Harry met Meghan“ weiß offenbar mehr und erzählte dazu der ‚Bild am Sonntag‘, dass Harry schon seit „ein paar Jahren“ in Meghan verliebt gewesen sei – seit er sie in der US-Serie „Suits“ gesehen habe.

Heimliche Treffen in einer Kneipe?

Der kanadische Hotel-Manager Markus Anderson, Markles bester Freund, hätte das Paar dann im Juli 2016 erstmals in London einander vorgestellt. Nicoll sagte dazu dem Blatt: „Er lud Meghan und ein paar Freunde zu einem entspannten Abend in einem Hinterzimmer des ,Soho‘ ein. Sie waren wohl zu acht, eine lockere Runde. Auch Harry war dabei, die beiden haben sich sofort fantastisch verstanden. Sie war lustig, clever und selbstbewusst und überhaupt nicht von seinem Titel eingeschüchtert.“

Der hier hat Prinz Harry und Meghan Markle verkuppelt

Foto: Euan Cherry/WENN.com

Harry habe sie „unglaublich süß“ gefunden, erzählte sie weiter. „Sie haben bei ein oder zwei Flaschen Roséwein lange geredet. Harry hat ihr danach sofort eine Handynachricht geschickt, wann sie sich wiedersehen können.“

Das Paar habe such dann einige Monate klang „heimlich“ in Harrys „Lieblingskneipen“ getroffen. Wie das unbemerkt bleiben konnte, bleibt ein Rätsel. Die Adelsexpertin dazu: „Harrys Freunde glauben, dass Meghan die Eine für ihn ist. Sie sagen, sie hätten ihn noch nie so glücklich gesehen.“

Markus Anderson hat als Kellner angefangen

Der 36-jährige Markus Anderson (Spitzname „King of Soho House“) hat Meghan über längere Zeit begleitet, um ihr einen stilsicheren Auftritt ins royale Rampenlicht zu sichern. Zu seinen hochkarätigen Freunden gehören u.a. der ‚Fifty Shades Of Grey‘-Schauspieler Jamie Dornan, die britische TV-Moderatorin Cat Deeley und Model Alexa Chung. Zu seinen Freunden zählt auch Markles Stylistin Jessica Mulroney, die Schwiegertochter des ehemaligen kanadischen Premierministers Brian Mulroney.

Anderson kommt eigentlich aus Peterborough in Ontario. Mit 19 Jahren zog er nach London, wo er zunächst als Kellner im Soho House – der vor Normalos abgeschotteten Hotelkette für Promis, Reiche und strippenziehende Geschäftsleute – tätig war. Er arbeitete sich zu einem einflussreichen Manager nach oben, der in verschiedenen Städte reist, in denen Soho-House-Filialen eröffnet wurden, um die ersten zahlende Klienten zu gewinnen, die eine Mitgliedschaft bekommen, um das Haus überhaupt vertrete zu dürfen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren