19.11.2020 21:20 Uhr

Désirée Nick lästert über Daniela Büchners neue Beziehung

Daniela Büchner ist frisch verliebt und jetzt darf es auch jeder sehen. Bei Instagram stellte sie ihren neuen Freund vor: Ennesto Monté.

imago images / Future Image

Die beiden kennen sich schon einige Jahre, er ist ein Freund der Familie und war auch mit Daniela Büchners 2018 verstorbenen Mann Jens Büchner befreundet.

Der neue Mann an Dannis Seite

Umso verwunderlicher, dass ausgerechnet Ennesto Monté der neue Mann an Dannis Seite ist, doch wie sagt man so schön: Wo die Liebe hinfällt! Dass dieses überraschende Liebes-Outing natürlich hohe Wellen schlägt, war abzusehen.

Eine, die lieber vor anderen Türen, als vor ihrer eigenen kehrt, ist Désirée Nick. Deswegen konnte sie es sich als Aussenstehende mal wieder nicht nehmen lassen, ordentlich auszuteilen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Ennesto Monté (@ennesto.official)

Er meint es nicht ernst

Nick kennt Ennesto Monté aus einer gemeinsamen Teilnahme bei „Promis unter Palmen“ und hat anscheinend nicht viel für ihn übrig. Sie ist sich sicher, dass er es nicht ernst meint und erklärt:

„Das ist natürlich eine reine Geschäftsverbindung. Das sind Geschäftspartner, die auf dieser Basis auf den nächsten Reality-Deal warten“, so die garstige Blondine gegenüber dem Magazin „Bunte“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Danni Buechner (@dannibuechner)

„Hauptsache beim Fernsehen“

Sie ist der Meinung, dass die Beziehung von Büchner und Monté keine Zukunft hat: „Alles Intime, dass man verkauft, gerade in der Frühphase, das kann nur in die Hose gehen.“

Die spitzeste Zunge Deutschlands meint hinter Ennesto ein ausgeklügeltes Prinzip zu entdecken, er sucht sich Frauen aus, mit denen er Gespräch bleibt: „Das Beuteschema lautet: Hauptsache beim Fernsehen.“

Denn, Danni ist nicht die erste bekannte Frau die der Schlagersänger mit der wilden Frisur datet. Zuvor war er schon mit den TV-Trash-erprobten Damen wie Helena Fürst oder Anastasiya Avilova liiert.

(TT)