14.10.2020 10:35 Uhr

Die dramatischsten Trennungen der Stars

Wenn ehemalige prominente Traumpaar sich trennen und es in einem Rosenkrieg endet, dann bekommt es die ganze Welt mit.

Shutterstock

Auch Stars müssen Liebeskummer überstehen – und das meist in aller Öffentlichkeit. Hier finden Sie die aufsehenerregendsten Trennungen der letzten Jahre.

Jennifer Aniston & Brad Pitt

Brad Pitt und Jennifer Aniston galten vor allem in den frühen 2000ern als das Hollywood-Traumpaar. 2005 dann der Schock für Fans – das Paar gab seine Trennung bekannt, Brad Pitt heiratete nur wenige Monate später Angelina Jolie. Bereits 2004 funkte es angeblich am Set von Mr. und Mrs. Smith gewaltig, Gerüchten zufolge war eine Affäre die Ursache für die Trennung von Aniston und Pitt. “Ich kann nicht behaupten, dass es das Highlight meines Jahres war. ” äußerte sich Aniston im selben Jahr zu Fotos, die ihren Ex turtelnd am Strand mit seiner neuen Liebe zeigten. Die Trennung sorgte monatelang für gewaltigen Aufruhr in den Medien.

Quelle: instagram.com

Angelina Jolie & Brad Pitt

Doch damit nicht genug von den Brad-Trennungen: auch das ikonische Paar, das von Fans liebevoll „Brangelina“ getauft wurde, trennte sich schließlich nach 10 gemeinsamen Jahren. Während die Beziehung scheinbar bereits 2014 endete, überraschten Brad Pitt und Angelina Jolie die Öffentlichkeit erst 2016 mit der Bekanntgabe ihrer Scheidung. Jolie verlangte im Rahmen der Trennung das volle Sorgerecht für die sechs gemeinsamen Kinder, was Berichten zufolge einige unschöne Szenen vor Gericht zur Folge hatte. Die Schauspielerin gab später an, sehr unter den negativen Berichten über ihre Rolle in der Trennung gelitten zu haben und fühlte sich nach eigenen Angaben von den amerikanischen Medien oft ungerecht behandelt.

Jennifer Garner & Ben Affleck

Ein weiteres vermeintliches Traumpaar, dass für Schlagzeilen sorgte, als Afflecks Affäre mit der Nanny Christine Ouzounian ans Licht kam. Während Afflecks Pressesprecher die Beziehung zunächst leugnete, gab der Schauspieler später an, bereits monatelang von seiner Frau getrennt gewesen zu sein, als es zwischen ihm und Ouzounian zu knistern begann. Garner bestätigte dies später. Dennoch sorgte die Trennung im Jahr 2015 für einige Schlagzeilen, auch wegen wiederholter Skandale des Schauspielers, der sich nach eigenen Angaben wegen seiner Alkohol-Sucht in Therapie befindet. Mittlerweile pflegen Garner und Affleck jedoch ein scheinbar freundschaftliches Verhältnis und teilen sich das Sorgerecht für die drei gemeinsamen Kinder.

Quelle: instagram.com

Galerie

Amber Heard & Johnny Depp

Die Trennung des Paares erschütterte Hollywood, als Heard 2016 eine einstweilige Verfügung gegen den millionenschweren Schauspieler beantragte. Sie beschuldigte Depp, sie mehrfach misshandelt und geschlagen zu haben und führte als Beweis mehrere Bilder an, die Heard mit verschiedenen Verletzungen zeigen. Depps Anwälte reagierten mit einer Gegenklage wegen Rufschädigung und unterstellten der Schauspielerin, mit den Anschuldigungen lediglich für Publicity sorgen zu wollen.

Quelle: instagram.com

Kristen Stewart & Robert Pattinson

Die Träume zahlreicher Twilight-Fans gingen in Erfüllung, als die beiden Hauptdarsteller der Reihe nach dem Erscheinen des letzten Films ihre Beziehung bekannt gaben. Die junge Liebe fand 2012 jedoch ein abruptes Ende, als intime Fotos der Schauspielerin mit dem Regisseur Rupert Sanders auftauchten. Die Trennung sorgte weltweit für Aufsehen – auch bei US-Präsident Donald Trump. Dieser twitterte nach dem Auftauchen der Bilder: „Robert Pattinson sollte Kristen Stewart nicht zurücknehmen. Sie hat ihn ganz hinterlistig betrogen und wird es wieder tun – merkt euch das. Er hat etwas viel Besseres verdient!“ (KTAD)

(TT)

Das könnte Euch auch interessieren