Freitag, 7. Dezember 2018 14:29 Uhr

Die Lochis: Sind sie ausgebrannt?

Die Lochis, das sind die Zwillinge Heiko und Roman Lochmann, gehören zweifelsohne zu den erfolgreichsten YouTubern Deutschlands. Nun, nach vielen Jahren des Erfolgs, sind die beiden Jungs völlig ausgebrannt. Eine Pause wird nötig.

Die Lochis: Sind sie ausgebrannt?

Foto: P.Hoffmann/WENN.com

Ihren YouTube-Kanal eröffneten die Lochis 2011, seitdem ging es rasant bergauf. Es folgten Songs, Tourneen und haben sich von Social-Media-Teenies zu richtigen Künstlern gemausert. Nun geben die Herrschaften zu, dass sie dringend eine Pause brauchen.

Die Lochis wohnen noch bei Mama

Gegenüber RTL sagen sie: „Wir haben gemerkt, dass wir uns ein bisschen Zeit nehmen müssen, um abzuschalten und durchzuatmen. Weil wenn man immer mit 270 auf der linken Spur fährt, dann baut man irgendwann einen Unfall und das wollen wir nicht. Wir müssen uns auf uns selbst konzentrieren und auf uns achten.“

Quelle: instagram.com

Ruhe finden die zwei Jungs zu Hause und das ist nicht in einer Großstadt, sondern auf dem Land: „Wir kommen vom Dorf und wohnen noch immer da, bei Mama und Papa“, so die Brüder und fügen hinzu: „Ich finde es voll schön, wenn man einfach versucht normal zu bleiben. Klar wir haben ein anderes Leben, wie viele andere, aber deswegen ist man nicht was Besseres.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren